hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback Die RSS-Angebote des hr Folgen Sie uns auf twitter hr-online bei Facebook
 

Für Information und Unterricht

Materialien zur Ausstellung

Ausschnitt Buchcover (Bild: Verlag)
Ausschnitt Buchcover
Zur Ausstellung sind Arbeitsmaterialien, der Katalog und eine Studie erhältlich. Als DVD liegt eine Dokumentation des Hessischen Rundfunks zum Thema vor.
 
Zur Vor- und Nachbereitung eines Ausstellungsbesuches steht eine Mappe mit Arbeitsmaterialien und Bearbeitungsvorschlägen zur Verfügung.

Schulen können diese unentgeltlich anfordern bei der
Ernst-Ludwig Chambré Stiftung
c/o K. Konrad-Leder,
Birkenstraße 37,
35428 Langgöns,
mail: Dr.Konrad-Leder@t-online.de,
Fax: 06403-928704

Einzelexemplare können zum Preis von 8.50 Euro vom Verlag bezogen werden:
Booxpress
Verlag der Druckwerkstatt Fernwald
Hauptstraße 26
35463 Fernwald
Fax:06404-90491
 

Katalog

Zur Ausstellung ist außerdem in der Reihe s-selecta der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen ein Katalog erschienen, der zum Preis von 5 Euro in der Ausstellung erworben werden kann.
 

Buch

Buchcover (Bild: )
Im Frankfurter Campus Verlag ist eine Studie erschienen:

Susanne Meinl und Jutta Zwilling:
„Legalisierter Raub. Die Ausplünderung der Juden im Nationalsozialismus durch die Reichsfinanzverwaltung Hessen“
2004, geb., 748 Seiten
ca. 10 s/w Abb.
EUR 44,90, ISBN 3-593-37612-1
 
Redaktion: nrc
Bild: © Verlag
Letzte Aktualisierung: 2.07.2013, 17:01 Uhr
 
 

Information

Legalisierter Raub

Eine Ausstellung des Fritz Bauer Instituts und des Hessischen Rundfunks. Mit Unterstützung der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und des Hessischen Ministe- riums für Wissenschaft und Kunst.
Nächste Station: Michelstadt
2. Halbjahr 2015
 

Link im WWW

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite