hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback Die RSS-Angebote des hr Folgen Sie uns auf twitter hr-online bei Facebook
 
lachender Mann mit Geschenk (Bild:  colourbox.de)

Das Geheimnis der Mimik

Wie sieht wahre Freude aus?

Eine Expertin verrät, wie Sie erkennen, ob Ihr Geschenk ein Reinfall ist - und wie Sie selber überzeugend Freude spielen.
 

Thema in

Sendungslogo
5.12.2011, 14:20 Uhr
Sie haben mal ein schreckliches Geschenk zu Weihnachten bekommen und versucht, sich trotzdem zu freuen? Etwa über das Halstuch von der Schwiegermutter, das Sie garantiert noch ein paar Jahre älter machen würde - oder über das Kochbuch, obwohl Sie Kochen hassen...

Damit Sie ihre Lieben nicht kränken, müssen Sie sich natürlich überzeugend freuen. Doch Achtung: Ihre Körpersprache verrät Sie! Wenn Sie wissen, worauf es dabei ankommt, können Sie auch erkennen, ob Ihr selbst gestrickter Pulli beim Gegenüber gut ankommt. Emotionen wie Freude, Trauer und Enttäuschung, aber auch körperliche Veränderungen beim Lügen werden nämlich von unserem Körper unbewusst gesteuert. Körpersprache-Expertin Tatjana Strobel hat uns diesbezüglich ein paar wichtige Erkenntnisse verraten.
 

Wenn Ihr Geschenk TOP ist

  • ... zieht sich der Augenringmuskel Ihres Gegenübers zusammen und die Augen verkleinern sich. Das bedeutet: Ich freue mich!
  • ...vergrößern sich die Pupillen Ihres Gegenübers. So wird eine emotionale Beteiligung ausgedrückt
  • ... zeigen die Arme und Hände nach oben
  • ... verändern sich die Gesichtszüge synchron: Mundwinkel oder Augenbrauen ziehen sich gleichzeitig nach oben

 

Wenn Ihr Geschenk ein FLOP ist

  • ... zieht sich Unterlippe Ihres Gegenübers
    leicht nach oben
  • ...zieht sich der Augenringmuskel nicht zusammen und bleibt entspannt
  • ... legt sich das Kinn in Falten
  • ... setzt Ihr Gegenüber ein soziales Lächeln auf: Er/Sie lächelt zwar mit dem Mund, aber die Augen bleiben starr
  • ...ändern sich die Gesichtszüge nur partikulär (Mundwinkel oder Augenbraue zieht sich nur einseitig nach oben)
  • ... werden die Schluckreflexe verstärkt wahrnehmbar
  • ... erhöht sich die Stimmlage

 

Wie spielt man echte Freude?

Wenn das Geschenk so gar nicht Ihren Geschmack getroffen hat, Sie Ihrem Gegenüber das aber nicht zeigen wollen: auch dafür hat Körpersprache-Expertin Strobel eine Lösung. "Beschäftigen Sie sich möglichst lange mit dem Geschenk. Bei einem Pullover etwa können Sie ihn anziehen und sich vor dem Spiegel betrachten. Um sich mit ihrer Körpersprache nicht zu verraten: denken Sie an etwas Lustiges oder an ein Geschenk, über das Sie sich wirklich gefreut hätten."

Vielleicht reicht aber auch einfach der Blick in das freudige Gesicht Ihres Gegenübers. Denn dass Ihnen jemand etwas schenken und eine Freude machen wollte, ist schließlich auch ein tolles Gefühl.
 
Redaktion: anfi
Letzte Aktualisierung: 23.12.2014, 10:43 Uhr
 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite