hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback Die RSS-Angebote des hr Folgen Sie uns auf twitter hr-online bei Facebook
 
Seite: 1/4
Hände mit Handschuhen putzen den Boden mit Schwamm (Bild:  colourbox.de)

Weniger Kampf den Keimen

Zu viel Hygiene kann gefährlich werden

Unsere moderne Vorstellung von Hygiene: Alles soll möglichst sauber und keimfrei sein. Schließlich haben wir gelernt, dass Bakterien, Viren und Co. uns krank machen. Doch übertriebene Sauberkeit schadet uns vielmehr.
 

Thema in

Sendungslogo
3.08.2011, 21:00 Uhr
Die Industrie schürt diese Angst und wirbt massiv mit antibakteriellen und Desinfektionsmitteln für den Hausgebrauch. Doch brauchen wir all diese Produkte wirklich? Nein, sagen Hygieneexperten. Im Gegenteil, die übertriebene Reinlichkeit kann uns sogar gefährlich werden.
 
Einfach für alle. Der Rundfunkbeitrag.
Weitere Informationen erhalten Sie [hier].

Angstmachende Werbung

"Ohne es zu wissen, kann auch die eigene Familie Erkältungs- und Grippeviren ins Haus bringen", belehrt eine Frauenstimme aus dem Fernseher. Familie Strube aus Kassel ist kurz vor dem Sandmännchen in den Werbespot einer Putzmittelfirma geraten.

Werbung wie diese macht Angst. Auch Familie Strube fühlt sich von krank machenden Keimen bedroht. Zum Glück gibt es Spezialreiniger die solche Bakterien töten. Doch schaden sie wirklich nur den Bakterien?

Holger Gries hat daran so seine Zweifel. Der Sachverständige für Innenraumschadstoffe, Baubiologe und Umweltberater besucht heute die Kasseler Familie, um zu sehen, welche Putzmittel sie verwenden.
 
Seite:   [1]    2    3    4    >>   
Redaktion: nago
Letzte Aktualisierung: 17.08.2011, 12:02 Uhr
 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite