hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback Die RSS-Angebote des hr Folgen Sie uns auf twitter hr-online bei Facebook
 
Seite: 3/4
Kaffee (Bild:  colourbox.de)
 

Welches Wasser soll man zum Kaffeekochen benutzen?

Eine Möglichkeit ist die Verwendung von Mineralwasser anstelle von Leitungswasser, da es in der Regel einen geringen Kalkgehalt aufweist. Diese Variante ist qualitativ sehr gut, jedoch auf Dauer recht teuer. Aber man kann sein Leitungswasser auch anders entkalken - zum Beispiel während des Wasserkochens eine Prise Salz oder Natronsalz hinzugeben, das durch chemische Reaktionen zu einer "Enthärtung" des Wassers führt. Bei diesem Verfahren muss man aber sehr vorsichtig sein, ein Tick Salz zu viel und schon ist der Kaffee ungenießbar.
 

Wie lange brüht man Kaffee auf?

Generell sollte Kaffee ungefähr vier bis sechs Minuten lang gebrüht werden. Ist die Brühdauer wesentlich kürzer, werden die Aromastoffe nicht vollständig gelöst und der Säuregehalt ist zu niedrig. Wird zu lange gebrüht, verflüchtigen sich die Aromastoffe und das Geschmackserlebnis wird stark vom Säuregehalt dominiert.
 

Wie schäumt man Milch auf?

Der einfachste Weg führt über einen Topf, der mit Milch aufgesetzt wurde. Ist die Temperatur ausreichend hoch, nimmt man einfach einen Schneebesen und schlägt die Milch kräftig durch. Braucht man nicht gerade literweise Milchschaum, ist ein kleiner Cocktail-Schneebesen hilfreich.
 

Was tun mit dem Kaffeesatz?

Die am weitesten verbreitete Variante ist die der Entsorgung über die Kanalisation - einfach und bequem, aber ohne jeglichen Nutzen. Hingegen ist der Kaffeesatz bei der Pflanzendüngung und als Kompostbeigabe sehr gewinnbringend. Bei dieser Verwendung erfüllt er gleichzeitig noch die Rolle eines Präventionsmittels gegen Fruchtfliegen und ist als Ameisenvernichtungsmittel auch nicht zu unterschätzen.
 
Seite:   <<    1    2    [3]    4    >>   
Redaktion: anfi
Letzte Aktualisierung: 8.09.2011, 13:19 Uhr
 

Hintergrund

Gast im Studio:

Thomas Hansen, Deutscher Kaffee Röstmeister
Matthias Hoppenworth, Deutscher Latte Art Meister
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite