hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback Die RSS-Angebote des hr Folgen Sie uns auf twitter hr-online bei Facebook
 
Seite: 1/5
 (Bild:  picture-alliance/dpa)

Lieblingsgerichte

Typisch hessisch!

Wir tischen Ihnen heute hessische Traditionsgerichte auf. Frankfurter Grüne Soße, Rhöner Hirtenpfanne oder Odenwälder Brennkäs - hier gibt's Kochtipps vom Profi für echte Hessen und solche, die es werden wollen.
 

Rhein-Main-Gebiet: Frankfurter Grüne Soße

Thema in

Sendungslogo
14.09.2011, 18:50 Uhr
Woher kommt die Frankfurter Grüne Soße?
Das Rezept der berühmten "Grie Soß", wie sie von den Frankfurtern liebevoll genannt wird, ist mindestens 2000 Jahre alt: Der Überlieferung nach brachten es römische Legionäre aus dem Orient in ihre Heimat. Und von dieser Zeit an aßen die Römer die grüne Kräutersoße, in Italien als "Salsa verde" bekannt.

Die französische "Sauce verte" ist ein Ableger davon. Wahrscheinlich waren es protestantische Hugenotten auf der Flucht, die diese "Sauce verte" Ende des 17. Jahrhunderts nach Kurhessen und ins Rhein-Main-Gebiet brachten.
 
Einfach für alle. Der Rundfunkbeitrag.
Weitere Informationen erhalten Sie [hier].
Dass Frau Aja, die Mutter von Johann Wolfgang von Goethe, die Grüne Soße erfunden habe, muss leider in den Bereich der Legende verwiesen werden. Ein gedrucktes Rezept der Frankfurter Variante erschien zum ersten Mal 1860 in einem Frankfurter Kochbuch von Wilhelmine Rührig.

In der Frankfurter "Grie Soß" gehören traditionell sieben Kräuter: Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch. Auch zur Kasseler oder nordhessischen "Grienen Sose" werden traditionell bis zu sieben Kräuter hinzugegeben. Üblicherweise sind das Borretsch, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch. Je nach Variante kommen Dill und Zitronenmelisse hinzu. Die Kräuter Kerbel, Kresse oder Liebstöckel werden für die Kasseler Grüne Soße nicht verwendet.
 
Seite:   [1]    2    3    4    5    >>   
Redaktion: anfi
Letzte Aktualisierung: 15.09.2011, 11:22 Uhr
 

Hintergrund

Zu Gast im Studio:

Michael Beck, Restaurant La Fayence
Dr. Stephan Lück, Ernährungswissenschaftler

Voting

 (Bild: swr)

Machen Sie mit!

Was schmeckt Deutschland am besten? Willkommen beim kulinarischen Wettstreit der Regionen! Geben Sie Ihre Stimmen Ihren hessischen Favoriten und nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil!
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.