hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback Die RSS-Angebote des hr Folgen Sie uns auf twitter hr-online bei Facebook
 
Beschlagene Scheibe (Bild:  colourbox.de)

Beschlagene Autoscheiben

Freie Sicht bei Minusgraden

Es friert, es schneit und im Auto sieht man nichts mehr. Wie kann man verhindern, dass Autoscheiben beschlagen? Und was sollte man im Winter auf jeden Fall im Kofferaum haben?
 

Die Winterausstattung

Thema in

Sendungslogo
19.01.2010, 11:10 Uhr
Im Winter sollte man (neben Winterreifen am Auto!!! ) mit folgenden Dingen ausgerüstet sein:

Starthilfekabel
Abschleppseil
Eiskratzer
Frostspray
Spikes-Anfahrhilfe
Wolldecke
Mütze etc.

Damit das Auto nicht ständig von innen beschlägt oder die Scheiben anfrieren, können folgende Tipps helfen:
 
Fußmatten vom gefrorenen Wasser befreien

Als erstes sollten die Fußmatten vom gefrorenen Wasser befreit werden. Durch die Heizung im Auto taut nämlich das Wasser und durch diese Feuchtigkeit beschlagen die Scheiben.
 
Tücher nach Gebrauch aus dem Auto nehmen

Wichtig sind Tücher, mit denen die Scheiben trocken gewischt werden können. Allerdings sollten diese Tücher oder Lappen nicht im Auto liegen bleiben, sondern zum Trocknen rausgenommen werden. Das gilt übrigens auch für Regenschirme.
 
Entlüften

Helfen können auch Entlüfter. Das sind kleine Luftgeräte, die über den Zigarettenanzünder angeschlossen werden. Sie funktionieren zwar, aber genauso gut kann der Innenraum in einer Tiefgarage oder einem Carport auslüften, wenn man die Scheibe ca. 1 cm weit auflässt.
 
Redaktion: anfi
Letzte Aktualisierung: 17.01.2013, 14:25 Uhr
 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.