hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback Die RSS-Angebote des hr Folgen Sie uns auf twitter hr-online bei Facebook
 
Seite: 1/2
 (Bild:  colourbox.de)
Gut fahren, Geld sparen.

Sprit-Verbrauch

Benzin sparen - wie geht's?

Egal ob der tägliche Weg zur Arbeit oder eine lange Tour am Wochenende: Mit unseren Tipps wird die Autofahrt billiger.
 

Thema in

Sendungslogo
30.06.2010, 18:50 Uhr
Beim Fahrstil lautet die Kernbotschaft: Niedertourig fahren. Ab 30 km/h in den dritten, ab 40 km/h in den vierten und ab 50 km/h in den fünften Gang schalten. Gleichmäßig dahingleiten, statt abwechselnd Gas geben und bremsen, schont die Nerven und den Geldbeutel. Weg vom Gas vor jeder roten Ampel, notfalls die Kupplung treten und langsam voranrollen. Springt die Ampel rechtzeitig wieder um, geht's ohne schalten und ohne Gas weiter.
 
Einfach für alle. Der Rundfunkbeitrag.
Weitere Informationen erhalten Sie [hier].
Video: So fahren Sie spritsparend 2:04 Min
(© Hessischer Rundfunk, 30.06.2010)
Der Tipp, den Motor an der roten Ampel abzuschalten, ist nur bedingt empfehlenswert. So kann es bei Wenigfahrern dazu kommen, dass sich die Batterie nicht richtig auflädt und schneller den Dienst versagt.

Den Fahrstil umzustellen fällt nicht leicht, doch der Anreiz ist enorm: Bis zu 25 % weniger Spritverbrauch sind drin und außerdem schont man den Motor, die Bremsen und die Reifen. Nicht nur durch eine clevere Fahrweise können Sie die Kosten rund ums Auto deutlich reduzieren. Wir haben noch weitere Spartipps für Sie zusammengefasst:
 
Seite:   [1]    2    >>   
Redaktion: anfi
Letzte Aktualisierung: 17.01.2013, 14:30 Uhr
 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.