hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback Die RSS-Angebote des hr Folgen Sie uns auf twitter hr-online bei Facebook
 
Seite: 1/2
zwei Startkabel (Bild:  colourbox.de)

Starthilfe ganz einfach

Überbrücken wie die Profis

Es ist schnell passiert: Auf einmal ist die Autobatterie leer. Bei service: trends erklärt ein Experte vom ADAC, wie Sie richtig Starthilfe geben.
 

Thema in

Sendungslogo
13.06.2012, 18:50 Uhr
Eine leere oder defekte Batterie ist die häufigste Pannenursache, so Martin Hofmann vom ADAC. Das liegt zum einen an der steigenden Zahl der elektrischen Verbraucher an Bord, zum anderen aber auch an den Start-Stopp-Systemen. Durch das häufige An- und Abschalten des Motors wird die Batterie stark in Anspruch genommen.

Alle Gerätschaften haben eine festen Speicher, der dauerhaft Strom zieht: Uhr, Radio, Rechner für Motor, ABS, Zentralverriegelung. Eine Batterie hat eine Lebensdauer von 5-6 Jahren - dann ist sie platt.
 
Einfach für alle. Der Rundfunkbeitrag.
Weitere Informationen erhalten Sie [hier].

Was sind erste Alarmzeichen für eine schwache Batterie?

Der Motor springt schwerer an, hört sich leiernd an beim starten, dann unbedingt prüfen lassen. Spätestens vor der kalten Jahreszeit empfiehlt es sich die Batterie in der Werkstatt richtig durchladen zu lassen.
 
Seite:   [1]    2    >>   
Redaktion: anfi
Letzte Aktualisierung: 14.06.2012, 8:17 Uhr
 

Hintergrund

Zu Gast im Studio:

Martin Hofmann, ADAC

Download

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.