hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback Die RSS-Angebote des hr Folgen Sie uns auf twitter hr-online bei Facebook
 
Seite: 1/3
Wolken und Blitz (Bild:  colourbox.de)

Wenn der Blitz einschlägt

Sicher bei Gewitter

Plötzlich ist das Gewitter da. Wo kann man jetzt schnell Schutz suchen, und warum sollte man nun auf gar keinen Fall telefonieren oder einen Regenschirm tragen?
 

Geeignete Zufluchtsorte

Thema in

Sendungslogo
12.06.2013, 21:00 Uhr

Manche Gewitter ziehen so schnell auf, dass Menschen schlichtweg davon überrascht werden und es schon direkt über ihnen ist. Dann gilt:

Wer keine Zeit mehr hat, sich einen Unterschutz zu suchen, sollte sich auf den Boden hocken! Legen Sie dabei die Arme eng an den Körper und stellen Sie die Füße so eng wie möglich. So macht man sich kleiner als ein kleiner Baum oder eine Hecke. Die eng beieinander gestellten Füße sollen dafür sorgen, dass zwischen ihnen keine Spannung entsteht.

Ansonsten gilt aber: Möglichst schnell Zuflucht suchen. Gefährlich nah ist ein Gewitter dann, wenn der Zeitraum zwischen Blitz und Donner weniger als zehn Sekunden beträgt. Zuflucht finden Sie ...

  • ... im Auto: Hier wird der Blitz über die Metallkarosserie und Reifen zur Erde hin abgeleitet; Sie dürfen jedoch keine Metallteile berühren und müssen die Fenster geschlossen halten.

  • ... in einem Gebäude, vorzugsweise mit Blitzableiter

  • ... in einem Wald: Falls Sie z.B. gerade beim Wandern überrascht werden, gilt: Im Wald einen größtmöglichen Abstand zu Baumstämmen und niedrigen Ästen einhalten, er sollte mindestens drei Meter betragen. Möglichst weit weg vom Waldrand!


 

Das sollten Sie nicht tun

Sich an erhöhte Punkte stellen:
Also nicht Schutz suchen unter einzelnen Bäumen, Masten, am Waldrand, auf Anhöhen wie Hügeln oder Dünen, sich im Badegewässer aufhalten oder gar einen Regenschirm tragen - der Blitz sucht sich den höchsten Punkt.

Telefonieren:
Der Blitz kann über das Gerät direkt in Ihren Körper geleitet werden. Also Handy ausschalten und weit weglegen.

Metallische Gegenstände anfasssen:
Gegenstände mit Metall, wie Wanderstöcke, Golfschläger, Regenschirme, Schlüssel, Handy, Geld ziehen den Blitz an und sollten mindestens drei Meter weit weg liegen.

In der Nähe von Metallzäunen stehen:
Ohne ausreichende Erdung können Metallzäune den Strom mehr als hundert Meter weiter leiten.

Laufen oder sich flach auf den Boden legen:
Beim Hinlegen vergrößert sich die Angriffsfläche.

In der Gruppe nah beieinander laufen oder stehen:
Man sollte mindestens drei bis fünf Meter Abstand von einander halten.

Sich neben Ihr Fahrrad stellen:
Legen Sie Ihr Fahrrad auf den Boden und halten Sie mindestens drei Meter Abstand von dem Fahrrad.


Anikke Fischer, hr-online, für "alles wissen"
 
Seite:   [1]    2    3    >>   
Redaktion: anfi
Letzte Aktualisierung: 10.06.2014, 10:32 Uhr
 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.