SZM-Daten dieser Seite
hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback Die RSS-Angebote des hr Folgen Sie uns auf twitter hr-online bei Facebook
 

Sport im hr-fernsehen

Drei Mal "heimspiel!":
  • samstags, 17:30 Uhr
  • sonntags, 22:10 Uhr
  • montags, 22:45 Uhr

Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter des hr-fernsehens.

 

Bundesliga-Ticker

Zambrano sieht gegen Mainz die Ampelkarte. (Bild:  Rhode/Storch)

Aktuelles von Eintracht, FSV & SV98

+++ Zambrano will sich nicht ändern +++ Konrad sieht Fitness als FSV-Erfolgsrezept +++ Piazon: "HSV war mein bestes Spiel" +++ Anderson versteht Reservistenrolle nicht +++ Gerezgiher muss erneut pausieren +++ [mehr]
 
 

Spätes Remis in Bochum

Edmond Kapllani bejubelt seinen Treffer zum 3:3. (Bild: imago/Jan Huebner)

Kapllani rettet einen Punkt

Das war knapp: Der FSV Frankfurt stand am Freitagabend in Bochum kurz vor der ersten Niederlage im Jahr 2015. Doch eine glückliche Entscheidung von Trainer Benno Möhlmann sicherte dem FSV ein spätes Unentschieden. [mehr]
 
 

Dedic trifft mit dem FSV auf Bochum

Zlatko Dedic bejubelt seinen Treffer gegen Kaiserslautern. (Bild: imago/Jan Huebner)

Auswärtsspiel vor der Haustür

Der FSV Frankfurt macht am Freitag auf seinem Höhenflug Station in Bochum. Für Zlatko Dedic ist das aber maximal ein "Auswärtsspiel light". Er ist mit der Stadt im Ruhrgebiet fest verwurzelt. [mehr]
 
 

FSV ist das Team der Stunde

Harmonie in Bornheim: Amine Aoudia herzt Torschützen Vincenzo Grifo. (Bild: imago)

"Wahrscheinlich werden wir Tabellenführer"

Der FSV Frankfurt räumt derzeit einen Aufstiegsaspiranten nach dem anderen aus dem Weg und spielt dabei selbst wie ein Spitzenteam. Trainer Benno Möhlmann korrigiert prompt das Saisonziel nach oben – meint es aber wohl nicht ganz ernst. [mehr]
 
 

Erfolg in Unterzahl

Vincenzo Grifo bejubelt seinen Treffer zum 1:0. (Bild:  Rhode/Storch)

Furioser FSV stürzt den FCK

Traumtor, Jokertor und ein Platzverweis: Der FSV Frankfurt feiert gegen den 1. FC Kaiserslautern den dritten Sieg in Serie und ist damit das erfolgreichste Team des Jahres 2015. Für unnötige Spannung sorgt nur Amine Aoudia. [mehr]
 
 

Ex-FSV-Verteidiger Heubach

Ex-FSV-Verteidiger Tim Heubach trägt inzwischen das Trikot des FCK (Bild: imago/Contrast)

Rückkehr voller Vorfreude

Mit dem 1.FC Kaiserslautern kommt Tim Heubach am Sonntag zurück an den Bornheimer Hang und spricht vor der Partie über die Stärken des FSV, den Abschied aus Frankfurt und sein Ego. [mehr]
 
 

FSV-Profi Vincenzo Grifo

Vincenzo Grifo (Bild: imago/Jan Huebner)

Bescheiden zur Bestleistung

Vincenzo Grifo ist ein zurückhaltender Typ – zumindest fernab des Rasens. Im "heimspiel!" sprach der FSV-Spielmacher über Sahnetage, den Willen, sich zu verbessern und seine Zukunft bei den Bornheimern. [mehr]
 
 

FSV-Sieg gegen RB

Torschütze Odise Roshi (Bild: Imago/Jan Huebner)

Bornheimer bezwingen Bullen

Zweiter Sieg im zweiten Spiel: Der FSV Frankfurt hat am Sonntag erneut einen Sieg eingefahren. Das Team von Trainer Benno Möhlmann setzte sich ausgerechnet mit einer stabilen Defensive gegen RB Leipzig durch und profitierte von einem Patzer des Gegners. [mehr]
 
 

FSV voller Selbstvertrauen

Manuel Konrad (Bild: imago)

Beflügelt nach Leipzig

Der FSV Frankfurt will den Rückenwind aus dem Nürnberg-Spiel mitnehmen und bei RB Leipzig den zweiten Sieg in Folge feiern. Den Bornheimern droht allerdings der Ausfall zweier Leistungsträger. [mehr]
 
 

Chronisches Rückenleiden bei FSV-Profi

Muss seinem entzündeten Rücken Tribut zollen: Chhunly Pagenburg (Bild: imago/Eibner)

Pagenburg beendet Karriere

FSV-Profi Chhunly Pagenburg muss die Fußballschuhe an den Nagel hängen und seine Profi-Karriere beenden. Schuld ist eine chronische Entzündung im Rücken. Trotz der Hiobsbotschaft blickt der 28-Jährige optimistisch in die Zukunft und hat schon konkrete Pläne. [mehr]
 
 

FSV-Routinier Alex Huber

Alexander Huber (Bild: imago)

Dauerbrenner mit kulinarischen Ambitionen

Sympathisch, bodenständig und keiner, der aneckt: Alexander Huber ist der Prototyp eines FSV-Spielers. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass der 29-Jährige in Bornheim bleiben will – und schon Pläne für die Zeit nach der Karriere hat. [mehr]
 
 

Sportarchiv

 
 

Zahlen und Daten

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.