SZM-Daten dieser Seite
hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback Die RSS-Angebote des hr Folgen Sie uns auf twitter hr-online bei Facebook
 

Sport im hr-fernsehen

Drei Mal "heimspiel!":
  • samstags, 17:30 Uhr
  • sonntags, 21:45 Uhr
  • montags, 22:45 Uhr

Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter des hr-fernsehens.

 

Gefeierter Basketball-Star

Dirk Nowitzki lässt sich bei seiner Ankunft in Frankfurt feiern. (Bild: imago/FAF)

Nowitzki sagt in Frankfurt "Ja" zur EM

Große Bühne für einen großen Sportler: Basketball-Profi Dirk Nowitzki wurde am Donnerstag bei einem Pressetermin in Frankfurt von mehreren hundert Fans bejubelt. Dabei hatte er gerade für die hessischen Anhänger eine schlechte Nachricht. [mehr]
 
 

Aus gegen die Bayern

Aaron Dornekamp (r.) im Kampf um den Ball mit John Bryant (Bild: imago)

Skyliners verpassen Überraschung

Die Fraport Skyliners scheitern im Viertelfinale der Playoffs an Bayern München. Während sich die Spieler der Frankfurter lange vergeblich nach Kräften wehren, sorgt Headcoach Gordon Herbert nach der Schlusssirene fast für einen Eklat. [mehr]
 
 

Basketball-Playoffs

Quantez Robertson (l.) im Duell mit Nihad Djedovic (Bild: Imago)

Skyliners ohne Chance in München

Die Fraport Skyliners haben im Playoff-Viertelfinale gegen Bayern München einen Rückschlag erlebt. Im Audi Dome revanchierte sich der deutsche Basketball-Meister für die Pleite in Frankfurt und liegt in der "Best-of-Five-Serie" wieder vorne. [mehr]
 
 

Verdienter Sieg gegen München

Mike Morrison (Bild:  Rhode/Storch)

Skyliners gleichen aus

Wieder alles im Griff: Die Basketballer der Fraport Skyliners haben am Dienstag das zweite Viertelfinale gegen Bayern München klar und verdient gewonnen. Zu Beginn der Partie hatte es allerdings nach einer weiteren Niederlage für die Frankfurter ausgesehen. [mehr]
 
 

Playoff-Auftakt bei Bayern München

Der bittere Moment im Bild: Johannes Voigtmann liegt verletzt am Boden. (Bild: imago/Jan Huebner)

Skyliners verlieren Spiel und Voigtmann

Die Fraport Skyliners haben am Samstag nicht nur das erste Spiel der Playoffs verloren, sondern auch Center Johannes Voigtmann. Dabei hatte das Spiel gegen Titelverteidiger Bayern München hoffnungsvoll begonnen und schien lange völlig offen. [mehr]
 
 

Johannes Voigtmann im Gespräch

Johannes Voigtmann jubelt (Bild: imago)

"Alle haben richtig Bock"

Die Basketballer der Fraport Skyliners haben bisher eine tolle Saison gespielt und streben nun in den Playoffs nach der Krönung. Center Johannes Voigtmann hat noch viel vor und erklärt im Gespräch mit dem hr-sport, wie man den FC Bayern schlagen kann. [mehr]
 
 

Diagnose Hirntumor

Johannes Lischka meldet sich zurück. (Bild: Imago)

Lischka kämpft sich zurück

Die Diagnose Hirntumor hatte die Karriere des früheren Basketball-Nationalspielers Johannes Lischka gehörig in Stocken gebracht. Jetzt meldet sich der 28-Jährige in Diensten der Gießen 46ers zurück – mit neuen, alten Zielen. [mehr]
 
 

46ers sind Meister

Headcoach Denis Wucherer jubelt über die Meisterschaft. (Bild: imago)

Mit der Lizenz zum Feiern

Auf Aufstieg folgt Meisterschaft: Die 46ers bezwingen die Würzburg Baskets im ProA-Finale und sichern sich den Titel. Zum ganz großen Gießener Glück fehlt aber noch etwas: die Lizenz für die BBL. [mehr]
 
 

Titelverteidiger wartet in Playoffs

Johannes Voigtmann war mit 20 Punkten Topscorer. (Bild: Imago/Jan Huebner)

Skyliners siegen in Tübingen

Die Fraport Skyliners haben auch im letzten Spiel der Hauptrunde einen Sieg eingefahren. In den anstehenden Playoffs trifft das Team von Trainer Gordon Herbert nun ausgerechnet auf den Titelverteidiger. [mehr]
 
 

Watson schlägt spät zu

Skyliners-Coach Gordon Herbert (Bild: Imago/Schüler)

Skyliners verlieren kleines Finale

Die Fraport Skyliners haben ein Platz auf dem Treppchen der EuroChallenge verpasst. Die Basketballer lieferten sich ein enges Spiel mit Energia Targu-Jiu. Am Ende fehlten den Hessen nur Sekunden zum Erfolg. [mehr]
 
 

Sportarchiv

 
 

Turnier in Kanada

FIFA Frauen-WM 2015

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft ist im Halbfinale der WM gescheitert. Nun strebt das Team nach der Bronzemedaille. Im Kader stehen fünf Spielerinnen des FFC Frankfurt sowie eine aus Nordhessen. Alle Infos zum Turnier gibt es bei sportschau.de [zur sportschau]
 

Zahlen und Daten

 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.