(Bild:  picture-alliance/dpa)

Gute Bücher, schlechte Bücher

Jedes Jahr erscheinen rund 90.000 Bücher in deutscher Sprache. Das ist Lesestoff für ein ganzes Leben. Entscheidungshilfe geben die Einschätzungen unserer Buchkritiker.
 
 (Bild: )
 
Gewehre vom Typ G36 von Heckler&Koch  beim Abschiedsappell der zehnten Panzerdivision in Sigmaringen (Bild:  picture-alliance/dpa)

Der politische Kriminalroman

Von Waffenexporten bis zum NSU-Skandal

Krimis werden immer dann besonders spannend, wenn die Realität Einzug hält, wie etwa das Gesundheitswesen, Waffenexporte, der NSU-Skandal oder das Oktoberfest-Attentat. [mehr]
 
 (Bild: hr)
 

Die neuesten Buchkritiken:

 
Ida Ayu Agung Mas, als Tempeltänzerin und als Senatorin (Bild: Verlag)

Votum für Selbstbehauptung

Ida Ayu Agung Mas "Tempeltänzerin und Senatorin"

Ida Ayu Agung Mas, Dayu genannt, hat der Autorin Monika Endres-Stamm ihre Lebensgeschichte erzählt: Sie war eine hinduistische Tempeltänzerin in Bali, die nach der Scheidung ihrer arrangierten Ehe nach Deutschland geht, um ein neues Leben zu beginnen. [mehr]
Bewertung
******
 
Als "Tramp" wurde Charlie Chaplin weltberühmt. (Bild:  Roy Export Company Establishment)

Fulminante Biografie

Paul Duncan (Hg.) "Das Charlie Chaplin Archiv"

Er ist einer der größten Schauspieler aller Zeiten: Charlie Chaplin, der mit seinem anarchischen, rebellischen Humor bis heute die Menschen zum Lachen bringt. Dem Schauspieler, Regisseur und Frauenheld ist ein fabelhafter Bildband gewidmet. [mehr]
Bewertung
******
 
Linda Christanty (Bild:  picture-alliance/dpa)

Ein mutiges Buch

Linda Christanty "Schreib bloß nicht, dass wir Terroristen sind"

Linda Christanty ist eine bekennende Single-Frau. Und eine mutige, engagierte Journalistin. Sie war im Jahr 2005 die einzige, die in die Krisenregion Aceh reiste. Sie beschreibt, wie die dort herrschende Scharia das Leben der Menschen bestimmt. [mehr]
Bewertung
******
 
Yeonmi Park (Bild:  picture-alliance/dpa)

Plädoyer für die Menschlichkeit

Yeonmi Park "Mut zur Freiheit. Meine Flucht aus Nordkorea"

In nüchternen Worten erzählt Yeonmi Park von ihrer elenden Kindheit in Nordkorea, der dramatischen Flucht über China nach Südkorea und ihrem Aufstieg zur Menschenrechtsaktivistin - ein beeindruckendes, erschütterndes und doch zeitloses Plädoyer für die Menschlichkeit. [mehr]
Bewertung
******
 
Péter Gárdos (Bild: Marianna Sárközy)

Staunen über die Seelenstärke des Menschen

Péter Gárdos "Fieber am Morgen"

Zwei Überlebende des Holocausts kämpfen um ihre aussichtslose Liebe in den Wirren der Nachkriegszeit. Gárdos' autobiographisch angelegter Roman besticht durch eine zärtliche, aber niemals sentimentale Darstellung unerhörter Lebenslust inmitten unsäglichen Leids. [mehr]
Bewertung
******
 
 
Mann mit iPad vor Nepenthes-Pflanzen (Bild: Colourbox / garryknight)

ARD-Buchmesse-Krimi: "Eine Kanne Glück"

Ein dubioser Absahner, eine rachsüchtige Aussteigerin und eine gierige Pflanze... der ARD-Buchmesse-Krimi 2015, ein Fortsetzungsroman in vier Teilen. [mehr]
 
12/20
Ausschnitt Buchcover (Bild: Verlag )
Beklemmend gutes Debüt

Aljoscha Brell "Kress"

******
 
Als der Literaturwissenschaftsstudent Kress zufällig eine Frau kennenlernt, gerät sein sorgsam geordnetes Leben durcheinander. Aljoscha Brell erzählt in seinem tragikomischen Debüt von einer menschlichen Katastrophe – und überzeugt auf ganzer Linie. [mehr]
 
 (Bild: )
 
 

 (Bild: )
 

 
Kopfhörer (Bild: )

Buchkritiken zum Mitnehmen

Lob und Verriss im Podcast [mehr]
 

Bitte um etwas Geduld. Lade den Player...

  • Bitte um etwas Geduld. Lade die Playlist...

Bücher-Podcasts: hr-iNFO | hr2-kultur | hr1
 
 (Bild: )
 
Wir sind eins. ARD
 
Dieses Angebot enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.