(Bild: )
 
Péter Gárdos (Bild: Marianna Sárközy)

Staunen über die Seelenstärke des Menschen

Péter Gárdos "Fieber am Morgen"

Zwei Überlebende des Holocausts kämpfen um ihre aussichtslose Liebe in den Wirren der Nachkriegszeit. Gárdos' autobiographisch angelegter Roman besticht durch eine zärtliche, aber niemals sentimentale Darstellung unerhörter Lebenslust inmitten unsäglichen Leids. [mehr]
Bewertung
******
 
Kerstin Gier in London (Bild: Gaby Gerster)

Fesselnder Abschluss der Trilogie

Kerstin Gier "Silber – Das dritte Buch der Träume"

Liv Silber ist zurück! Im dritten und letzten Teil der "Silber"-Trilogie von Kerstin Gier wird wieder geträumt, was das Zeug hält. Endlich gibt es das Finale der All-Age-Reihe mit Suchtpotential. [mehr]
Bewertung
******
 
 (Bild:  picture-alliance/dpa)

Genialischer Nonsens

Helge Schneider "Orang Utan Klaus. Helges Geschichten"

Vom süßen Kätzchen Orang Utan Klaus und anderen albernen Unmöglichkeiten: Helge Schneiders neues Buch versammelt die improvisierten Bühnenreden aus zwei Jahrzehnten. Endlich. [mehr]
Bewertung
******
 
Ausschnitt Buchcover (Bild: Verlag)

Beklemmend gutes Debüt

Aljoscha Brell "Kress"

Als der Literaturwissenschaftsstudent Kress zufällig eine Frau kennenlernt, gerät sein sorgsam geordnetes Leben durcheinander. Aljoscha Brell erzählt in seinem tragikomischen Debüt von einer menschlichen Katastrophe – und überzeugt auf ganzer Linie. [mehr]
Bewertung
******
 
Ausschnitt Buchcover (Bild: Verlag)

Sprachkunst am Abgrund

Jan Costin Wagner "Sonnenspiegelung"

Mord, Selbstmord, Missbrauch und Tod: In seinen "Geschichten von Leben und Tod" umkreist Jan Costin Wagner in allerschönster Prosa die Schattenseiten menschlicher Existenz. [mehr]
Bewertung
******
 
 
Mann mit iPad vor Nepenthes-Pflanzen (Bild: Colourbox / garryknight)

ARD-Buchmesse-Krimi: "Eine Kanne Glück"

Ein dubioser Absahner, eine rachsüchtige Aussteigerin und eine gierige Pflanze... der ARD-Buchmesse-Krimi 2015, ein Fortsetzungsroman in vier Teilen. [mehr]
 
 
In nüchternen Worten erzählt Yeonmi Park von ihrer elenden Kindheit in Nordkorea, der dramatischen Flucht über China nach Südkorea und ihrem Aufstieg zur Menschenrechtsaktivistin - ein beeindruckendes, erschütterndes und doch zeitloses Plädoyer für die Menschlichkeit. [mehr]
 
 (Bild: )
 
 

 (Bild: )
 

 
Kopfhörer (Bild: )

Buchkritiken zum Mitnehmen

Lob und Verriss im Podcast [mehr]
 

Bitte um etwas Geduld. Lade den Player...

  • Bitte um etwas Geduld. Lade die Playlist...

Bücher-Podcasts: hr-iNFO | hr2-kultur | hr1
 
 (Bild: )
 
Wir sind eins. ARD
 
Dieses Angebot enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.