(Bild: )
 
Als "Tramp" wurde Charlie Chaplin weltberühmt. (Bild:  Roy Export Company Establishment)

Fulminante Biografie

Paul Duncan (Hg.) "Das Charlie Chaplin Archiv"

Er ist einer der größten Schauspieler aller Zeiten: Charlie Chaplin, der mit seinem anarchischen, rebellischen Humor bis heute die Menschen zum Lachen bringt. Dem Schauspieler, Regisseur und Frauenheld ist ein fabelhafter Bildband gewidmet. [mehr]
Bewertung
******
 
Yeonmi Park (Bild:  picture-alliance/dpa)

Plädoyer für die Menschlichkeit

Yeonmi Park "Mut zur Freiheit. Meine Flucht aus Nordkorea"

In nüchternen Worten erzählt Yeonmi Park von ihrer elenden Kindheit in Nordkorea, der dramatischen Flucht über China nach Südkorea und ihrem Aufstieg zur Menschenrechtsaktivistin - ein beeindruckendes, erschütterndes und doch zeitloses Plädoyer für die Menschlichkeit. [mehr]
Bewertung
******
 
Stephan Urbach (Bild: Verlag)

Kluge Reflexionen eines Handelnden

Stephan Urbach "Neustart. Aus dem Leben eines Netzaktivisten"

Vom Nerd zum Aktivisten, der während des arabischen Frühlings die Opposition unterstützt, am Ende Politiker wird und doch die gesamte Zeit über seinen Selbstmord plant: Schonungslos berichtet Urbach über ein Leben, das zwischen Aktivismus und Verzweiflung pendelt. [mehr]
Bewertung
******
 
Alexander Markowetz (Bild: Verlag)

Denkanstöße

Alexander Markowetz "Digitaler Burnout"

Smartphones haben innerhalb kürzester Zeit das Leben auf vielfältige Art verändert und sich in jeden Bereich gedrängt – mit negativen, ja bedrohlichen Folgen, wie der Informatiker Alexander Markowetz aufzeigt und mögliche Auswege vorstellt. [mehr]
Bewertung
******
 
Sabine Rennefanz (Bild:  picture-alliance/dpa)

Qualvolle Spurensuche

Sabine Rennefanz "Die Mutter meiner Mutter"

"Ich habe etwas über deinen Großvater herausgefunden." So beginnt eine qualvolle Spurensuche, die das Weltbild der Enkelin Rennefanz zum Einsturz bringen wird. Diese autobiografische Erzählung besticht mit distanzierter und daher umso ungeheuerlich wirkender Prosa. [mehr]
Bewertung
******
 
 
Mann mit iPad vor Nepenthes-Pflanzen (Bild: Colourbox / garryknight)

ARD-Buchmesse-Krimi: "Eine Kanne Glück"

Ein dubioser Absahner, eine rachsüchtige Aussteigerin und eine gierige Pflanze... der ARD-Buchmesse-Krimi 2015, ein Fortsetzungsroman in vier Teilen. [mehr]
 
11/20
 (Bild:  picture-alliance/dpa)
 
Vom süßen Kätzchen Orang Utan Klaus und anderen albernen Unmöglichkeiten: Helge Schneiders neues Buch versammelt die improvisierten Bühnenreden aus zwei Jahrzehnten. Endlich. [mehr]
 
 (Bild: )
 
 

 (Bild: )
 

 
Kopfhörer (Bild: )

Buchkritiken zum Mitnehmen

Lob und Verriss im Podcast [mehr]
 

Bitte um etwas Geduld. Lade den Player...

  • Bitte um etwas Geduld. Lade die Playlist...

Bücher-Podcasts: hr-iNFO | hr2-kultur | hr1
 
 (Bild: )
 
Wir sind eins. ARD
 
Dieses Angebot enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.