Link zu hr-online Link zu hr2 kultur Link zu hr fernsehen
Bildergalerie

Spurensuche: Was von der documenta übrig blieb


Bild: © picture-alliance/dpa
7.000 Eichen

Sie stehen überall in Kassel: Zur documenta 7 (1982) begann Joseph Beuys die ersten seiner 7.000 Bäume in Kassel zu pflanzen. Das Projekt "7.000 Eichen – Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung" veränderte das Erscheinungsbild der Stadt nachhaltig. Neben jedem Baum steht ein schwerer Granitpfahl. 1987 zur documenta 8 und damit ein Jahr nach Beuys' Tod pflanzte sein Sohn die letzte Eiche am Fridericianum – direkt neben der ersten Eiche. Im Baumkataster der Stadt sind die Beuys-Bäume extra verzeichnet.

Joseph-Beuys-Straße: Eine Straße für den "Kunst-Erpresser"

 

Weitere Bilder:

 
(aba)
20.05.2012
Letzte Aktualisierung: 26.06.2012, 15:29 Uhr

Teilen

 

Bitte um etwas Geduld. Lade den Player...

  • Bitte um etwas Geduld. Lade die Playlist...
 

Bitte um etwas Geduld. Lade den Player...

  • Bitte um etwas Geduld. Lade die Playlist...
 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite