Link zu hr-online Link zu hr2 kultur Link zu hr fernsehen

Seite: 7/8
 (Bild:  picture-alliance/dpa)
 

Warum ist die documenta eigentlich in Kassel?

Die Antwort ist eng verbunden mit dem Namen Arnold Bode. Der Maler und Kunstpädagoge wollte seiner Heimatstadt, die im Krieg zu großen Teilen zerstört worden war, damit einen Gefallen tun. Als 1955 die Bundesgartenschau in Kassel stattfand, organisierte Bode eine künstlerische Begleitveranstaltung – die erste documenta war geboren. Die Ausstellung war ein so großer Erfolg, dass Bode 1959 und 1964 zwei weitere documenten folgen ließ und die Ausstellung damit institutionalisierte.
 

Welche war die beste documenta?

Das ist natürlich etwas subjektiv, aber viele Kunstexperten glauben, dass die documenta 5 im Jahr 1972 die bisher beste documenta war. Ausstellungschef Harald Szeemann versuchte damals die Kluft zwischen Hochkunst und trivialer Kunst aufzuheben. Wo früher ordentlich aufgehängte Gemälde hingen oder sauber platzierte Skulpturen standen, wirbelten Happenings oder Experimentalfilme durch die Ausstellungshallen. Joseph Beuys prägte auf der d5 jenen Satz, der mittlerweile zu den am meist zitierten gehört: "Jeder Mensch ist ein Künstler".
 

Wie viele Besucher kommen zu einer documenta?

Was die Besucher angeht, gab es immer wieder neue Rekorde: Von 130.000 Zuschauern bei der ersten documenta gingen die Zahlen stets nach oben. 1982 kamen bereits 380.000 Menschen zur Kasseler Kunstausstellung. 2007 wollten 754.000 Besucher die documenta 12 sehen. Die documenta 13 stellte mit 860.000 Besuchern einen neuen Rekord auf.
 
Seite:   <<    1    2    3    4    5    6    [7]    8    >>   

Teilen

Redaktion: kahu
Letzte Aktualisierung: 7.11.2012, 17:03 Uhr
 

Bitte um etwas Geduld. Lade den Player...

  • Bitte um etwas Geduld. Lade die Playlist...
 

Bitte um etwas Geduld. Lade den Player...

  • Bitte um etwas Geduld. Lade die Playlist...
 

Kunst mit Küchle

Was will der Künstler nur damit sagen? hr-Reporterin Tanja Küchle rückt den Werken der documenta auf den Leib.

Kunst in 60 Sekunden

Das waren die Highlights von hr-Kulturredakteur Rudolf Schmitz.
Prominente, Experten und Kunstinteressierte stellen im Video ihre drei Lieblingswerke vor.

Bitte um etwas Geduld. Lade den Player...

  • Bitte um etwas Geduld. Lade die Playlist...
 

documenta-Kurzführer

Was ist eigentlich die documenta? Warum findet sie in Kassel statt? Wer organisiert die Kunstschau? Kurz und knapp, alles was Sie über die documenta 13 wissen müssen.

tEEN aUDIO dOCU

Wie klingt es, wenn Jugendliche anderen Jugendlichen die documenta erklären? Sieben nordhessische Schulen haben Schülerreporter losgeschickt - mit erstaunlichen Ergebnissen.

So sahen unsere User die documenta

Riesige Schrotthaufen, rosabeinige Hunde, kopflose Anzüge - die Fotos unserer User. [mehr]

Zieleinlauf mit Sexophone

Mehr Kunst geht nicht: Zehn Stunden dauert die Marathon-Führung durch die documenta. hr-Reporterin Andrea Löffler ist mitgelaufen - eine Erfahrung zwischen Erschöpfung und unerwartetem Höhepunkt. [Web-Reportage]

Begleiten statt führen

Acht "Weltgewandte Begleiter" erklären, warum sie bei der documenta mitmachten. Link [Bildergalerie]
Link "Zusammentreffen auf Augenhöhe" [mehr]
Link Vom Ex-Minister bis zum Schäferhund [Audio]

Bitte um etwas Geduld. Lade den Player...

  • Bitte um etwas Geduld. Lade die Playlist...
 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite