Link zu hr-online Link zu hr2 kultur Link zu hr fernsehen
Ein Grundriss zurück zur Karte zurück zur Karte Klanglabor - Tarek Atoui Klanglabor - Tarek Atoui Die Ewigkeit durch die Sterne - Jeronimo Voss Die Ewigkeit durch die Sterne - Jeronimo Voss LoveLetters_1.0 - David Link LoveLetters_1.0 - David Link Orangerie - Außenansicht Orangerie - Außenansicht Die Ewigkeit durch die Sterne - Jeronimo Voss Die Ewigkeit durch die Sterne - Jeronimo Voss Klanglabor - Tarek Atou Klanglabor - Tarek Atou The Most Electrified Town In Finland - Mika Taanila The Most Electrified Town In Finland - Mika Taanila
Orangerie, An der Karlsaue 20c

Orangerie, An der Karlsaue 20c

Zu Beginn des 18. Jahrhunderts verwirklichte Landgraf Karl eine architektonische Phantasie: Zur Fulda hin ließ er von 1701 bis 1710 die weitläufige Karlsaue mit Orangerie entstehen. Die Orangerie diente ihm als Sommerresidenz und wurde bis zum Kriegsbeginn 1939 für verschiedene Zwecke genutzt. Bei dem großen Bombenangriff auf Kassel im Oktober 1943 wurde die Orangerie stark zerstört. Bis 1976 war sie eine Ruine, dann begann die Rekonstruktion der Fassade, bis 1992 die Wiedereröffnung als Astronomisches Museum mit Planetarium, heute Astronomisch-Physikalisches Kabinett, gefeiert wurde.

Ein Grundriss
Kino Gloria, Friedrich-Ebert-Straße 3

Kino Gloria, Friedrich-Ebert-Straße 3

Das Gloria ist das einzige Kasseler Traditionskino, das noch heute in Betrieb ist. Neben dem Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest ist es auch Spielort der documenta. Vor kurzem ist es für rund 100.000 Euro saniert worden: Unter anderem bekam die Fassade einen neuen Anstrich, der Schriftzug wurde aufgehübscht und im Foyer der alte Fliesenboden freigelegt.

Ein Grundriss Doing Nothing Garden - Von Song Dong Doing Nothing Garden - Von Song Dong Idee di Pietra - Von Giuseppe Penone
Idee di Pietra - Von Giuseppe Penone
Arkansas Black Apple Tree - Von Jimmie Durham Arkansas Black Apple Tree - Von Jimmie Durham Continuity - Omer Fast Continuity - Omer Fast Untilled - Pierre Huyghe Untilled - Pierre Huyghe Sanatorium - Von Pedro Reyes Sanatorium - Von Pedro Reyes 60 wrd/min art critic - Lori Waxmann 60 wrd/min art critic - Lori Waxmann Time Capsule - Akram Zaatari Time Capsule - Akram Zaatari Klanglabor - Tarek Atoui Klanglabor - Tarek Atoui Schafott - Sam Durant Schafott - Sam Durant Wave - Massimo Bartolini Wave - Massimo Bartolini Time/Bank - Julieta Aranda & Anton Vidokle Time/Bank - Julieta Aranda & Anton Vidokle Tea Party Pavillon - Rosemarie Trockel Tea Party Pavillon - Rosemarie Trockel Clocked Perspective - Anri Sala Clocked Perspective - Anri Sala Anatta Experiment - Lea Porsager Anatta Experiment - Lea Porsager Mon Chérie - Shinro Ohtake Mon Chérie - Shinro Ohtake Transition 2012 - Gabriel Lester Transition 2012 - Gabriel Lester Dog Run - Brian Jungen Dog Run - Brian Jungen Sakda the Ghost - Apichatpong Weerasethakul Sakda the Ghost - Apichatpong Weerasethakul Wüstenzelt - Robin Kahn Wüstenzelt - Robin Kahn Phytomorphische Schnitte - Barmak Akram Phytomorphische Schnitte - Barmak Akram for a thousend years - Janet Cardiff und Bures Miller for a thousend years - Janet Cardiff und Bures Miller Issa Sambs Atelier Issa Sambs Atelier Threeing - Paul Ryan Threeing - Paul Ryan Jagdhütte - Fiona Hall Jagdhütte - Fiona Hall Squaring the Circle - Attila Csörgö Squaring the Circle - Attila Csörgö Ohne Titel - Doug Ashford Ohne Titel - Doug Ashford As sagas sa - Thea Djordjadze As sagas sa - Thea Djordjadze One, Two, Many - Manon de Boer One, Two, Many - Manon de Boer The Boat Modes - CAMP The Boat Modes - CAMP The Work is dedicated to an Emperor - Maria Loboda The Work is dedicated to an Emperor - Maria Loboda Floras Garden - Carol Bove Floras Garden - Carol Bove Wohnhaus - Gareth Moore Wohnhaus - Gareth Moore Hypnotic Show - Marcos Lutyens Hypnotic Show - Marcos Lutyens Hütteninstallation - Araya Rasdjarmrearnsook Hütteninstallation - Araya Rasdjarmrearnsook Trampelpfad - Natascha Sadr Haghighian Trampelpfad - Natascha Sadr Haghighian Subjets of Desire: Relics of Resistance - Ruth Robbins und Red Vaughan Tremmel Subjets of Desire: Relics of Resistance - Ruth Robbins und Red Vaughan Tremmel Ton-Dia-Reihe Breitenau - Gunnar Richter Ton-Dia-Reihe Breitenau - Gunnar Richter AND AND AND AND AND AND Klangkünstler Tarek Atoui Klangkünstler Tarek Atoui Moral Exhibition House - Chiara Fumai Moral Exhibition House - Chiara Fumai Reanimation - Joan Jonas Reanimation - Joan Jonas Swiss Chard Ferry Tasting - Philipp Müller Swiss Chard Ferry Tasting - Philipp Müller Here & There - Anna Maria Maiolino Here & There - Anna Maria Maiolino Being of Mother is Bone - Alexandra Sukhareva Being of Mother is Bone - Alexandra Sukhareva Light and Belief: Voices and Sketches of Life from Vietnam - Dinh Q. Lê Light and Belief: Voices and Sketches of Life from Vietnam - Dinh Q. Lê Karlsaue - Blick auf Orangerie Karlsaue - Blick auf Orangerie Theaterplatz - Blick auf Orangerie Theaterplatz - Blick auf Orangerie
Karlsaue

Karlsaue

Kunst unter freiem Himmel: Auf der documenta 13 sind viele Kunstwerke auf der 125 Hektar großen Karlsaue zu sehen. Die Karlsaue geht auf einen geometrisch geformten Lustgarten zurück, der 1586 angelegt wurde. Seit der zweiten Ausgabe hat die documenta die Karlsaue regelmäßig für Außenprojekte genutzt. In Erinnerung sind zum Beispiel Thomas Schüttes "Eis Pavillon" bei der documenta 8 oder der umstrittene Aue-Pavillon bei der documenta 12.

Ein Grundriss Xylothek Schildbach von Mark Dion Xylothek Schildbach von Mark Dion Soil-erg - Claire Pentecost Soil-erg - Claire Pentecost Ottoneum, Außenansicht Ottoneum, Außenansicht Soil-erg - Claire Pentecost Soil-erg - Claire Pentecost The Return of a Lake - Maria Thereza Alves The Return of a Lake - Maria Thereza Alves Extraordinary Popular Delusions - Toril Johannessen Extraordinary Popular Delusions - Toril Johannessen
Ottoneum, Steinweg 2

Ottoneum, Steinweg 2

Errichtet wurde es zwischen 1603–1606 von Landgraf Moritz. Er benannte es nach Otto, seinem Lieblingssohn. Konzipiert als Theater, wurde es auch als Ausstellungshaus und Lateinschule genutzt. 1943 wurde das Gebäude durch Brand- und Sprengbomben stark beschädigt. Heute ist das Ottoneum ein Naturkundemuseum: Auf drei Etagen finden sich Dauerausstellungen zum "Wandel im Verständnis der Natur im Laufe von Jahrhunderten".

Ein Grundriss The Refusal of Time - William Kentridge The Refusal of Time - William Kentridge Cave - Javier Téllez Cave - Javier Téllez Pageant Roll - Jessica Warboys Pageant Roll - Jessica Warboys Approching: Choreography Engineered in Never-Past Temse - Haegue Yang Approching: Choreography Engineered in Never-Past Temse - Haegue Yang The Sewing Room - István Csákány The Sewing Room - István Csákány Untitled - Kudzanai Chiurai Untitled - Kudzanai Chiurai Where to draw the line - Simryn Gill Where to draw the line - Simryn Gill Fiktionsgenerator - Michael Portnoy Fiktionsgenerator - Michael Portnoy Momentary Monument IV - Lara Favaretto Momentary Monument IV - Lara Favaretto Muster (Rushes) - Clemens von Wedemeyer Muster (Rushes) - Clemens von Wedemeyer Secretion - Willie Doherty Secretion - Willie Doherty Videoinstallation von Bani Abidi Videoinstallation von Bani Abidi The Sea - Christodoulos Panayiotou The Sea - Christodoulos Panayiotou Offener Raum - Critical Art Ensemble Offener Raum - Critical Art Ensemble Momentary Monument IV - Lara Favaretto Momentary Monument IV - Lara Favaretto Fiktives Museum - Haris Epamindonda Fiktives Museum - Haris Epamindonda Klangtext - Susan Philipsz Klangtext - Susan Philipsz Alter Bahnhof Video Walk - Janet Cardiff und Bures Miller Alter Bahnhof Video Walk - Janet Cardiff und Bures Miller Tristanoil - Nanni Balestrini Tristanoil - Nanni Balestrini Syrien-Handybilder - Rabih Mroué Syrien-Handybilder - Rabih Mroué
Kulturbahnhof

Kulturbahnhof

Im Jahr 1995 wurde der Kasseler Hauptbahnhof grundlegend saniert - seitdem ist er "Kulturbahnhof". Neben Kunstgalerien, Architekturzentrum und Gastronomie entstand auch eine Ausstellungsfläche für komische Kunst, die Caricatura. Außerdem sind zwei Programmkinos beheimatet. Zur documenta 10 wurden erstmals neue Räume des "Südflügels" als Ausstellungsflächen genutzt.

Ein Grundriss Moschee, Eingang Moschee, Eingang Walid Raad Walid Raad
Moschee, Untere Karlsstrasse 14

Moschee, Untere Karlsstrasse 14

Eigentlich sollte hier einmal eine Moschee entstehen, doch das Projekt wurde niemals realisiert.

Ein Grundriss Faces and Phases - Zanele Muholi Faces and Phases - Zanele Muholi The Haunted Lotus - Khadim Ali The Haunted Lotus - Khadim Ali Home Décor - Gordon Bennett Home Décor - Gordon Bennett Il Processo (The Trial) - Rossella Biscotti Il Processo (The Trial) - Rossella Biscotti The Disobedient - Sanja Ivekovic The Disobedient - Sanja Ivekovic The Knot - Hassan Khan The Knot - Hassan Khan Cabaret Crusades - Wael Shawky Cabaret Crusades - Wael Shawky Anger Workshops - Stuart Ringholt Anger Workshops - Stuart Ringholt Bilder - Margaret Preston Bilder - Margaret Preston Untitled - Füsun Onur Untitled - Füsun Onur Neue Galerie, Obergeschoss Neue Galerie, Obergeschoss Neue Galerie, Foyer Neue Galerie, Foyer Neue Galerie, Außenansicht Neue Galerie, Außenansicht Leaves of Grass - Geoffrey Farmer Leaves of Grass - Geoffrey Farmer Installation - Andrea Büttner Installation - Andrea Büttner Aquarelle - Aníbal López Aquarelle - Aníbal López Die Gedanken sind frei - Susan Hiller Die Gedanken sind frei - Susan Hiller Ölgemälde - Emily Carr Ölgemälde - Emily Carr Unpurposely with Purpose - Adriana Lara Unpurposely with Purpose - Adriana Lara O Impossivel von Maria Martins O Impossivel von Maria Martins Observations - Roman Ondák Observations - Roman Ondák
Neue Galerie, Schöne Aussicht 1

Neue Galerie, Schöne Aussicht 1

Seit einem halben Jahr erstrahlt die Neue Galerie in neuem Glanz. Ende 2011 wurde der Sandstein-Bau nach fünfjähriger Renovierung wiedereröffnet. Während das zwischen 1869 und 1877 im Stil der Neorenaissance errichtete Gebäude von außen weiterhin prunkvoll anmutet, gibt es sich in seinem Inneren nun schlicht und modern: Weiße Wände, große Tore und offene Räume bestimmen auf den drei Etagen das Bild. Ursprünglich beherbergte das Gebäude die "Alten Meister". Nach seiner weitgehenden Zerstörung im 2. Weltkrieg eröffnete das Museum erst 1976 wieder als "Neue Galerie". Schwerpunkt der Sammlung ist die europäischen Kunst von 1750 bis heute, dazu gehören auch Werke früherer documenta-Ausstellungen.

Ein Grundriss zurück zur Karte zurück zur Karte Words become Images - Masood Kamandy Words become Images - Masood Kamandy Family Stories - Jeanno Gaussi Family Stories - Jeanno Gaussi Mehrkanal-Installation - Abul Qasam Foushanji Mehrkanal-Installation - Abul Qasam Foushanji Elisabeth-Hospital, Außenansicht Elisabeth-Hospital, Außenansicht Gemälde, Fotografien - Zainab Haidary Gemälde, Fotografien - Zainab Haidary Gemälde, Fotografien - Zainab Haidary Gemälde, Fotografien - Zainab Haidary
Elisabeth-Hospital, Oberste Gasse 4

Elisabeth-Hospital, Oberste Gasse 4

Im Jahr 1297 gegründet von Mechthild von Kleve, war das Elisabeth-Hospital eines der ersten Siechenhäuser Kassels. 1586 errichtete Landgraf Wilhelm IV. an der Stelle ein Altersheim. Im Zweiten Weltkrieg brannte das Gebäude aus. Nur die Vorderfront konnte gerettet werden. Danach wurden dort Sozialwohnungen gebaut - dabei gingen im Inneren zwei originale Treppentürme verloren. Heute beherbergt das Haus neben Wohnungen einen Gastronomiebetrieb.

Ein Grundriss Außenansicht Außenansicht Innenansicht, Vortragssaal Innenansicht, Vortragssaal Klau mich - Dora García Klau mich - Dora García
Ständehaus, Ständeplatz 6-10

Ständehaus, Ständeplatz 6-10

Kurfürst Wilhelm II. ließ von 1834 bis 1836 ein Gebäude für die neue Ständeversammlung errichten und gab damit dem Druck der frühen Demokratiebewegung in Kassel nach. Danach war es Sitz des Kurhessischen Landtages und Tagungsort der Kommunal- und Provinziallandtage. Von den Weltkriegsbombardements im Oktober 1943 war das Ständehaus weniger betroffen als andere wichtige Gebäude Kassels. Schon in den ersten Nachkriegsjahren wurde es wieder hergestellt. Heute ist es Sitz des Landeswohlfahrtsverbandes. Die documenta 13 nutzt das Gebäude vor allem als Vortrags- und Tagungsort.

Ein Grundriss Knights (and other dreams) - Nedko Solakov Knights (and other dreams) - Nedko Solakov Knights (and other dreams) - Nedko Solakov Knights (and other dreams) - Nedko Solakov Brüder-Grimm-Museum Brüder-Grimm-Museum
Brüder Grimm-Museum, Schöne Aussicht 2

Brüder Grimm-Museum, Schöne Aussicht 2

Das Brüder Grimm-Museum im 1714 erbauten barocken Palais Bellevue ist im Januar 2012 nach zweijähriger Sanierung wiedereröffnet worden. Die Dauerausstellung beschäftigt sich mit Leben, Werk und Wirkung der Brüder Jacob und Wilhelm. Highlight sind die Handexemplare der Grimmschen Märchen von 1812, die zum Unesco-Welterbe gehören. Unklar ist die Zukunft des Museums. Die Stadt Kassel plant ein neues, größeres Haus auf dem Weinberg, das 2014 fertig sein soll. Kosten: 18 Millionen Euro.

Ein Grundriss Machine - Von Llyn Foulkes Machine - Von Llyn Foulkes A brief History of Collapses - Mariam Ghani A brief History of Collapses - Mariam Ghani Negative Form - Horst Hoheisel Negative Form - Horst Hoheisel Rakowitz, Michael - Gegen Vergessen Rakowitz, Michael - Gegen Vergessen Quantenteleportation - Anton Zeilinger Quantenteleportation - Anton Zeilinger Äpfel - Korbinian Aigner Äpfel - Korbinian Aigner Gerettete Bilder - Mohammad Y. Asefi Gerettete Bilder - Mohammad Y. Asefi Entstellte Holzköpfe - Kader Attia Entstellte Holzköpfe - Kader Attia BCCI, ICIC & FAB - Mark Lombardi BCCI, ICIC & FAB - Mark Lombardi Unfinished Symphony - Anna Boghiguian Unfinished Symphony - Anna Boghiguian ex libris - Emily Jacir ex libris - Emily Jacir Collage - Goshka Macuga Collage - Goshka Macuga Tagebucheinträge / Ida Applebroog Tagebucheinträge / Ida Applebroog Wandskulpturen - Lawrence Weiner Wandskulpturen - Lawrence Weiner Verschiedene Werke - Warlimpirrnga Tjapaltjarri Verschiedene Werke - Warlimpirrnga Tjapaltjarri Folterbilder - Vann Nath Folterbilder - Vann Nath Have You Ever Seen The Snow? - Mario Garcia Torres Have You Ever Seen The Snow? - Mario Garcia Torres Leben? Oder Theater? von Charlotte Salomon Leben? Oder Theater? von Charlotte Salomon Drommedod - Hannah Ryggen Drommedod - Hannah Ryggen Ohne Titel - Doreen Reid Nakamarra Ohne Titel - Doreen Reid Nakamarra Sleeping Sickness - Pratchaya Phinthong Sleeping Sickness - Pratchaya Phinthong Fußmatten-Ausschnitte - Fabio Mauri Fußmatten-Ausschnitte - Fabio Mauri Tête plate - Julio González Tête plate - Julio González Weißes Nichts - Ryan Gander Weißes Nichts - Ryan Gander Uncomfortable Objects - Mariana Castillo Deball Uncomfortable Objects - Mariana Castillo Deball Mappa - Alighiero Boetti Mappa - Alighiero Boetti Briefe - Amy Balkin Briefe - Amy Balkin Virtueller Rundgang - Eingang - Performance von Ida Applebroog Virtueller Rundgang - Eingang - Performance von Ida Applebroog Fridericianum, Innenhof Fridericianum, Innenhof Frideriancum, Balkon, 1. Stock Frideriancum, Balkon, 1. Stock Weißes Nichts - Ryan Gander Weißes Nichts - Ryan Gander Weißes Nichts - Ryan Gander Weißes Nichts - Ryan Gander Weißes Nichts - Ryan Gander Weißes Nichts - Ryan Gander Weißes Nichts - Ryan Gander Weißes Nichts - Ryan Gander Le grand paranoiaque - Salvador Dalí Le grand paranoiaque - Salvador Dalí Baktrische Prinzessinnen Baktrische Prinzessinnen Reliefs - Sopheap Pich Reliefs - Sopheap Pich Was-ist-Denken? - Christoph Menke Was-ist-Denken? - Christoph Menke El Chaco - Guillermo Faivovich & Nicolás Goldberg El Chaco - Guillermo Faivovich & Nicolás Goldberg Have You Ever Seen The Snow? - Mario Garcia Torres Have You Ever Seen The Snow? - Mario Garcia Torres Essere fiume 6 - Giuseppe Penone Essere fiume 6 - Giuseppe Penone Picasso in Palestine - Khaled Hourani Picasso in Palestine - Khaled Hourani Yesterday quicksands - Renata Lucas Yesterday quicksands - Renata Lucas Til I Get it Right - Ceal Floyer Til I Get it Right - Ceal Floyer
Fridericianum, Friedrichsplatz 18

Fridericianum, Friedrichsplatz 18

Das Fridericianum war das erste Gebäude auf dem europäischen Kontinent, das als Museum konzipiert war. Fast 80 Meter lang und durch 19 Licht durchflutete Achsen gegliedert, nahm das Fridericianum nach seiner Eröffnung 1776 die von Landgraf Friedrich II. begonnene Antikensammlung auf. Im Königreich Westphalen war das Fridericianum von 1810 bis 1813 Ständepalast mit Parlamentssaal. Damit ist der Bau zugleich das älteste Parlamentsgebäude auf deutschem Boden. Im 2. Weltkrieg wurde das Fridericianum stark beschädigt. Trotzdem machte es Arnold Bode 1955 zum zentralen Ort der ersten documenta.

Ein Grundriss Limited Art Project - Yan Lei Limited Art Project - Yan Lei Search of Vanished Blood - Nalini Malani Search of Vanished Blood - Nalini Malani Maschinenpark - Thomas Bayrle Maschinenpark - Thomas Bayrle Untitled - Etel Adnan Untitled - Etel Adnan Unveröffentlichte Werke - Gustav Metzger Unveröffentlichte Werke - Gustav Metzger News from Nowhere" - Moon Kyungwon & Jeon Joonho News from Nowhere" - Moon Kyungwon & Jeon Joonho documenta-Halle, Außenansicht documenta-Halle, Außenansicht Steel Painting - Gustav Metzger Steel Painting - Gustav Metzger Leinwandarbeiten - Julie Mehretu
Leinwandarbeiten - Julie Mehretu
Steel Painting - Gustav Metzger Steel Painting - Gustav Metzger Steel Painting - Gustav Metzger Steel Painting - Gustav Metzger
documenta-Halle, Du-Ry-Straße 1

documenta-Halle, Du-Ry-Straße 1

Die documenta-Halle liegt zwischen Fridericianum und Neuer Galerie direkt neben dem Kasseler Staatstheater und schmiegt sich an den Hang zur Karlsaue an. Die Halle wurde 1992 vom Architektenbüro Jourdan und Müller errichtet. Für Ausstellungen ist der lang gestreckte Glasbau eigentlich nur bedingt tauglich. Das Kasseler Staatstheater nutzte die Halle zwischenzeitlich als Spielort.

 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.