Zylinder hängen in einem Raum "In Search of Vanished Blood", 2012.

documenta-Halle, Keller

documenta-Werk

Von Nalini Malani


Das Kunstwerk "Search of Vanished Blood" ist eine Kombination aus Video- und Schattenspiel, die Nalini Malani für das rückwärtige Kabinett 4 in der documenta-Halle geschaffen hat. Der Titel zitiert eine Zeile aus dem auf Urdu verfassten Gedicht "Das Schattenbild des Rebellen" des pakistanischen Dichters Faiz Ahmed Faiz (1911–1984).

Auf der Grundlage dieses Gedichts und zweier Texte von Christa Wolf und Rainer Maria Rilke thematisiert sie den Fluch der Sehergabe, die verhängnisvolle Stellung der Witwe in der indischen Gesellschaft und das Scheitern zwischenmenschlicher Verständigung.

Redaktion: aba, Bild: © documenta 13, Letzte Aktualisierung: 16.06.2012, 18:35

Hintergrundinformationen

Kunst in 60 Sekunden

Nalini Malani

Nalini Malani

Interview

Virtueller Rundgang

Zylinder hängen in einem Raum

documenta-Werk

Frauen erhebt euch!

Diskutieren Sie auf Facebook mit:
Würden Sie einem Freund empfehlen, sich das Kunstwerke anzuschauen? Warum? Woran fühlen Sie sich bei dem Werk erinnert?

Die Box überträgt Daten an Facebook - deshalb wird sie erst geladen, wenn Sie sie freischalten. Dies geschieht aus Datenschutzgründen.
Freischalten durch klicken dieser Box - über den [Datenschutz]-Link können Sie das jederzeit rückgängig machen.