Janet Cardiff & Georges Bures Miller: For a thousand years (Aue Park)

Kunst in 60 Sekunden

Einen Kick für die Vorstellungskraft hat hr-Redakteur Rudolf Schmitz in der Karlsaue erfahren.


Das Ganze erinnert mich an Truffauts Film "Fahrenheit 451", an die im Wald lebenden Eremiten, die sich allmählich in Bücher verwandeln. Auf Baumstümpfen im Wald des Aueparks sitzen Menschen und lauschen gebannt einer Klangkomposition, die aus mehr als dreißig unauffällig platzierten Lautsprechern kommt.

Momente von äußerster Intimität, wenn eine Mutter mit ihrem Kind spricht, Überwältigung, wenn es um Schlachtenlärm geht, der sich durch die Jahrhunderte zieht und im Dröhnen von Bombermotoren endet. Die Soundeffekte sind so spektakulär über die Lautsprecher verteilt, dass ich unwillkürlich um mich blicke, weil ich dauernd neue Bilder sehe. Das geht nicht nur quer durch die Jahrhunderte, sondern auch durch das gesamte Gefühlsspektrum.

Es ist ein gemeinsames Hören, aber jeder folgt seinen eigenen Assoziationen. Da ist in Wirklichkeit nichts zu sehen außer einem Kreis von lauschenden Menschen, aber da entsteht ein großes Theater der Bilder, der Erinnerungen, der Ängste, der Erwartungen. Die kanadischen Künstler Janet Cardiff und Georges Bures Miller führen vor, was Kunst in ihren besten Momenten sein kann: ein Kick für die Vorstellungskraft, ein berührendes Erlebnis.

Redaktion: aba, Bild: © Martin Pointner, Letzte Aktualisierung: 04.07.2012, 21:38

Hintergrundinformationen

"for a thousend years" in einer Lichtung in der Karlsaue.

documenta-Werk

Janet Cardiff und Bures Miller

Cardiff und Miller

Kunst in 60 Sekunden

"Video Walk"

Video

Virtueller Rundgang /Aue

Diskutieren Sie auf Facebook mit:
Würden Sie einem Freund empfehlen, sich das Kunstwerke anzuschauen? Warum? Woran fühlen Sie sich bei dem Werk erinnert?

Die Box überträgt Daten an Facebook - deshalb wird sie erst geladen, wenn Sie sie freischalten. Dies geschieht aus Datenschutzgründen.
Freischalten durch klicken dieser Box - über den [Datenschutz]-Link können Sie das jederzeit rückgängig machen.