Videoleinwände Muster (Rushes)

Hauptbahnhof

documenta-Werk

von Clemens von Wedemeyer


Ein Werk zur deutschen Geschichte hat Clemens von Wedemeyer geschaffen: drei Filme aus unterschiedlichen Perspektiven über das ehemalige Kloster Breitenau nahe Kassel, das im 19. Jahrhundert eine sogenannte Besserungsanstalt für Bettler und Prostituierte war, dann ein Konzentrationslager der Nazis, dann ein Umerziehungslager für Mädchen. Ab 1974 war es eine psychiatrische Anstalt – ein Ort also mit einer bewegten Vergangenheit.

"Eigentlich sollte es diesen Ort gar nicht mehr geben", meint Künstler von Wedemeyer. "Aber man kann ihn auch nicht einfach sprengen." Er wurde durch einen Ausflug nach Breitenau mit Kuratorin Carolyn Christov-Bakargiev zu seinem Werk inspiriert. "Es ist ein sehr schöner Ort und zugleich ein hässlicher", der die Widersprüche des Lebens widerspiegele, beschreibt Christov-Bakargiev das Kloster, das heute noch als Kirche dient.

Redaktion: sofo / kahu, Bild: © hr, Letzte Aktualisierung: 13.06.2012, 12:32

Hintergrundinformationen

Clemens von Wedemeyer

C. v. Wedemeyer

Videoleinwände

documenta-Werk

Diskutieren Sie auf Facebook mit:
Würden Sie einem Freund empfehlen, sich das Kunstwerke anzuschauen? Warum? Woran fühlen Sie sich bei dem Werk erinnert?

Die Box überträgt Daten an Facebook - deshalb wird sie erst geladen, wenn Sie sie freischalten. Dies geschieht aus Datenschutzgründen.
Freischalten durch klicken dieser Box - über den [Datenschutz]-Link können Sie das jederzeit rückgängig machen.