Apfelbilder Von Aigner gemalte Äpfel im Fridericianum.

Karlsaue / Fridericianum

documenta-Werk

von Korbinian Aigner


Im Konzentrationslager Dachau züchtete Korbinian Aigner vier neue Apfelsorten, die er KZ1, KZ2, KZ3 und KZ4 taufte - heute als Korbiniansapfel bekannt. Kurz vor dem Kriegsende gelang Aigner die Flucht. Wie ein moderner Konzeptkünstler zeichnete er in den folgenden Jahren seine Apfelsorten immer wieder ab.

Redaktion: sofo / aba, Bild: © picture-alliance/dpa, Letzte Aktualisierung: 14.06.2012, 19:32

Hintergrundinformationen

Korbinian Aigner

Korbinian Aigner

Apfelbilder

documenta-Werk

Kunst in 60 Sekunden

Virtueller Rundgang

Interview mit Margot Fuchs

Diskutieren Sie auf Facebook mit:
Würden Sie einem Freund empfehlen, sich das Kunstwerke anzuschauen? Warum? Woran fühlen Sie sich bei dem Werk erinnert?

Die Box überträgt Daten an Facebook - deshalb wird sie erst geladen, wenn Sie sie freischalten. Dies geschieht aus Datenschutzgründen.
Freischalten durch klicken dieser Box - über den [Datenschutz]-Link können Sie das jederzeit rückgängig machen.