hr-online Informationen aus Hessen

Junges Literaturland

Das Projekt

Drei Autoren, drei Schulklassen, drei Orte. Schülerinnen und Schüler entdecken das Junge Literaturland Hessen mit eigenen Texten, Soundcollagen und Interviews.
 
Hessen ist ein Literaturland. Das Goethe-Haus in Frankfurt, die Grimmwelt in Kassel, das Büchnerhaus in Riedstadt-Goddelau und das Brüder Grimm-Haus in Steinau an der Straße machen große Literatur aus Hessen erlebbar. Das Klingspor-Museum zeigt internationale Buch- und Schriftkunst in Offenbach, das wortreich in Bad Hersfeld lädt zu Experimenten rund um das Thema "Sprache" ein.

Mit dem Projekt "Junges Literaturland Hessen" sollen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 10 diese Orte für sich entdecken und erleben. Das Besondere: Sie werden dabei von "Literaturpaten" begleitet, von zeitgenössischen Schriftstellerinnen, Dichterinnen und Slam-Poeten.

In Workshops arbeiten die AutorInnen mit den Schülern vor Ort in den Museen. Die Museen, ihre Archive und Bibliotheken werden so ein ganzes Schulhalbjahr lang zum Ort der Inspiration. Die Schülerinnen und Schüler recherchieren, forschen und gestalten. Dass Texte auch klingen können, erfahren sie von zwei Radiojournalistinnen – mit ihnen lernen sie, Audioaufnahmen selbst zu machen und zu bearbeiten.

Hier auf unserer Webseite präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse in eigenen Texten, Soundcollagen, Interviews und Fotos.
 

Veranstalter

Das "Junge Literaturland Hessen" ist Teil des Gemeinschaftsprojekts "Literaturland Hessen", das von hr2-kultur, dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und dem Hessischen Literaturrat e.V. getragen wird und in Zusammenarbeit mit den literarischen Institutionen Hessens und regionalen Partnern die Literaturgeschichte(n) des Bundeslandes erlebbar macht.
 
Gemeinsam mit hr2-kultur mit dem Projekt "Literaturland Hessen" ist die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen Initiatorin und Trägerin des "Jungen Literaturlands Hessen". Sie fördert Initiativen, die das kulturelle Erbe Hessens und Thüringens erhalten und den Rang dieser Bundesländer als zentrale Kulturlandschaften in Deutschland unterstreichen.
 
Kooperationspartner sind die zertifizierten KulturSchulen in Hessen und das Projektbüro Kulturelle Bildung des Hessischen Kultusministeriums sowie der Arbeitskreis Rundfunk und Schule, der als Einrichtung des Hessischen Kultusministeriums die Zusammenarbeit zwischen Schule und dem Bildungsprogramm des Hessischen Rundfunks fördert.
 
 

Teilen

Redaktion: nrc / chck
Letzte Aktualisierung: 6.02.2017, 11:24 Uhr
 

Die Schulen

Diese Schulklassen sind dabei [mehr]

Die Autoren

Die Literaturpaten im Jungen Literaturland Hessen [mehr]

Die Museen

Orte der Inspiration [mehr]
 

Kontakt

Hessischer Rundfunk
hr2-kultur / Literaturland Hessen
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt

Christiane Kreiner / Karoline Sinur
Telefon: 069 155-4960
Fax: 069 155-3739
Mail: literaturland@hr.de
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite