hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback
Glocken - Klänge der Heimat

Hofbieber

Die Pfarrkirche Sankt Georg

Die Pfarrkirche Sankt Georg (Bild: Dorothea Haas )
Der Grundstein für die Pfarrkirche Sankt Georg in Hofbieber wurde am 12. August 1898 gelegt, drei Jahre später wurde die Kirche am 30. Juni 1901 eingeweiht. [zum Artikel]
 

Ihr Beitrag

Welche Erinnerungen verbinden Sie mit den Glocken dieser Kirche? Schreiben Sie uns!

Name: E-Mail:

Kommentar:
Die Länge ist auf 1000 Zeichen begrenzt. Sie können noch [1000] Zeichen eingeben.
 
Die Leserbriefe spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. hr-online behält sich die Veröffentlichung und Kürzung sowie Rechtschreibkorrekturen vor. Eine Benachrichtigung im Falle einer Nicht-Veröffentlichung ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf unserer Website veröffentlicht und dient nur der eventuellen Kontaktaufnahme durch unsere Redaktion. Diese Daten werden auch nicht gespeichert oder an Dritte weitergegeben, sondern nach Ende der Aktion wieder gelöscht.
Sortierung:     Chronologisch     Nach Bewertung
 
Dorothea Haas am 18.12.2014 15:40
Das Geläut der Glocken unserer Pfarrkirche Sankt Georg in Hofbieber sind für mich die schönsten Heimatklänge. Das möchte ich mit folgendem Gedicht zum Ausdruck bringen:

Glocken meiner Heimat

Ich hör so gern der Glocken Klang in meinem Heimatort,
sie rufen, leiten, mahnen mich - nie will ich von hier fort.

Sie grüßen mich am frühen Tag, läuten zur guten Nacht,
mal leise nur, mal freudig hell und mal mit aller Macht.

Sie schlagen mir von früh bis spät zu jeder Stund' die Zeit,
und geben, wenn es Gott gefällt, mir noch das letzt' Geleit.

Dorothea Haas, Hofbieber
2 Leser fanden diesen Beitrag lesenswert
 
 

 
Glocken - Klänge der Heimat
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite