hr-online Informationen aus Hessen
 

14. April 2011

Betrugsskandal an Wiesbadener Elite-Uni

Nach der Veruntreuung an der Wiesbadener European Business School und den Beschuldigungen gegen Ex-Präsident Christopher Jahns wollen SPD und Grüne von der Landesregierung wissen, inwieweit sie über die Vorgänge an der EBS informiert war.
 

Gernot Grumbach (SPD): "Regierung will keine Verantwortung übernehmen"

Für Grumbach geht es nicht um die Schuldfrage des ehemaligen Präsidenten der EBS. Viel mehr fragt er sich, warum die Regierung nicht prüft, was mit den Geldern geschehen ist. [mehr]
 

Sarah Sorge (Grüne): "Das ist ein Wirtschaftskrimi"

Sorge spricht von einem Imageschaden der Landesregierung. Diese übernehme keine Verantwortung. Sorge will wissen, ob es sich bei den veruntreuten Summen auch um staatliche Gelder handele. [mehr]
 

Rafael Reißer (CDU): "Imageschaden abwenden"

Der Imageschaden der EBS soll abgewendet werden und es soll genau geprüft werden, was an der Schule geschehen ist, sagt Reißer. Von Verdunklung zu sprechen sei dagegen unredlich. [mehr]
 

Matthias Büger (FDP): "Verfahren fair zu Ende führen"

Büger wehrt sich gegen die Vorwürfe der Opposition. Die EBS habe bisher hervorragende Arbeit geleistet. Ihre Ausgaben würden regelmäßig überprüft. [mehr]
 

Janine Wissler (Linkspartei): "Mehr als peinlich"

Wissler beschreibt den Skandal aus ihrer Sicht. Sie wirft der Landesregierung vor, dass es bei der Affäre an der EBS um Landes- und Steuergelder geht. [mehr]
 

Eva Kühne-Hörmann (CDU): "Vorgänge werden geprüft"

Die Wissenschaftsministerin nimmt zu den Vorwürfen Stellung. Über die Fakten zu den Vorgängen an der EBS habe sie bereits zwei Mal Auskunft gegeben. Die Opposition vermische die Sachverhalte, sagt Kühne-Hörmann. [mehr]
 

Thomas Spies (SPD): "Klären Sie uns auf"

Der Skandal ist nach Spies, dass sich die Ministerin nicht um die Affäre gekümmert habe. [mehr]
 
 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite