hr-online Informationen aus Hessen
 

4. Februar 2015

 (Bild:  hr)

Debatte zum Bau des Terminal 3

Antrag der Fraktion Die Linke: Terminal 3 ist überflüssig – kein Einstieg in eine neue Wachstumsrunde. Mit Dringlichem Entschließungsantrag der Fraktion der FDP: Bau von Terminal 3 - Bedeutung des Flughafens als HUB. Klares Bekenntnis zur Standortentwicklung. Dringlicher Antrag der Fraktionen der CDU und Grünen: Terminal 3 am Frankfurter Flughafen - Vorhaben kritisch prüfen.
 

Hermann Schaus (Linke): "Kein Terminal 3 notwendig"

Schaus kritisiert das Vorhaben des Baus eines Terminal 3 am Frankfurter Flughafen. Da die Flugbewegungen rückgängig seien, sei ein neues Terminal nicht notwendig. Die Lärmbelastung würde zunehmen und die Wachstumsspirale am Flughafen fortgesetzt. [mehr]
 

Jürgern Lenders (FDP): "Wettbewerbsfähigkeit erhalten"

Für Lenders sei der Bau des Terminal 3 notwendig, um Qualitätseinbußen zu verhindern und die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten. Ohne den Ausbau käme es zu einer Verschlechterung bei der Abfertigung auf dem Vorfeld. [mehr]
 

Frank Kaufmann (Grüne): "Erst die Überprüfung abwarten"

Kaufmann kritisiert den eingebrachten Antrag der Linken zu Terminal 3. Die Argumente hätte man schon genauso gehört. Die Prognosen zum Bau des Terminals würden zurzeit unabhängig überprüft, erst dann sei eine weitere Einschätzung sinnvoll. [mehr]
 

Kurzintervention

Abgeordneter Schaus (Linke) kritisiert Kaufmanns (Grüne) Ausführungen zu dem eingebrachten Antrag der Fraktion Die Linke. Kaufmann antwortet auf Schaus Kritik. [mehr]
 

Walter Arnold (CDU):"Wettbewerbsfähigkeit im Auge behalten"

Durch das zu erwartende Wachstum am Frankfurter Flughafen sei der Bau eines neuen Terminals notwendig. Allerdings müsse auch die Belastung der Flughafenanwohner durch Lärm berücksichtigt werden. [mehr]
 

Kurzintervention

Rentsch (FDP) kritisiert die schwarz-grüne Koalition zur Beauftragung eines Gutachtens. Arnold (CDU) geht auf die Kritik ein. [mehr]
 

Marius Weiß (SPD): "Bau ist nicht mehr zu verhindern"

Weiß kritisiert die Landesregierung, dass das Gutachten zu Terminal noch nicht vorliege. Es sei nicht akzeptabel wie Minister Al-Wazir (Grüne) beim Bau des Terminals mit der Öffentlichkeit umgehe. Al-Wazir wisse, dass der Bau des Terminals weder politisch noch rechtlich zu verhindern sei. [mehr]
 

Kurzintervention

Abgeordneter Rentsch (FDP) geht auf Anmerkungen zur Finanzierung des Terminalbaus von Weiß (SPD) ein. Weiß verdeutlicht seinen Standpunkt. [mehr]
 

Tarek Al-Wazir (Grüne):" Bedarfsprüfung notwendig"

Laut Minister Al-Wazir gebe es für Terminal 3 das Baurecht - aber keine Baupflicht. Das Land müsse sich als größter Anteilseigner am Flughafen Gedanken machen, ob die Investition sinnvoll ist - selbst wenn sich Fraport schon entschieden habe. Eine Bedarfsprüfung sei notwendig. [mehr]
 

Kurzintervention

Lenders (FDP) hat eine Frage an Minister Al-Wazir (Grüne) zu Prognosen des Terminalbaus. Al-Wazir geht auf die Nachfrage ein. [mehr]
 
 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite