hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback
Landtagswahl in Hessen
In Hessen können Wähler zwischen 18 Parteien auswählen. (Bild:  picture-alliance/dpa)
In Hessen können Wähler zwischen 18 Parteien auswählen.

18 Landeslisten zugelassen

Zur Landtagswahl am 22. September stehen 18 Parteien und Wählergruppen zur Wahl - das sind acht mehr als bei der vergangenen Wahl 2009.
 
Die Entscheidung des Landeswahlleiters blieb ohne große Überraschungen. Wie er Ende Juli erklärte, erhielten alle 18 Parteien und Gruppierungen, die Landeslisten eingereicht hatten, grünes Licht für den Wahlkampf. Die fünf im Landtag vertretenen Parteien sind automatisch zugelassen. Die anderen Gruppierungen hatten die notwendige Zahl an Unterstützerunterschriften gesammelt.

Insgesamt kandidieren 563 Bewerberinnen und Bewerber für den Landtag, weniger als ein Drittel davon sind Frauen (171). Die meisten Kandidaten stellt die CDU mit 130 – das sind 20 Bewerber mehr als der Landtag (ohne Überhangmandate) Sitze hat. Die kürzeste Liste hat die Partei für Soziale Gerechtigkeit (PSG) mit zwei Kandidaten.




Die Kandidaten auf den Landeslisten finden Sie rechts über die Parteilogos. Die Bewerber in den Wahlkreisen direkt in den Wahlkreisporträts. Aus redaktionellen Gründen stellt hr-online nicht alle Listenkandidaten vor: Von den beiden großen Landtagsparteien CDU und SPD nur je die ersten 55, von den drei weiteren Landtagsparteien FDP, Grüne und Linke je 25 sowie von allen noch nicht im Parlament vertretenen Parteien maximal je 12.

 

Teilen

Redaktion: aba
Letzte Aktualisierung: 18.08.2013, 13:03 Uhr
 

Alternative für DeutschlandAllianz Graue PantherAktive Demokratie direktBürgerrechtsbewegung SolidaritätPiratenpartei DeutschlandDie RepublikanerNationaldemokratische Partei DeutschlandsFreie Wähler Hessen e.V.Die LinkeFreie Demokratische ParteiSozialdemoktratische Partei DeutschlandsChristlich Demokratische Union DeutschlandsBündnis 90/ Die GrüneAutofahrer- und VolksinteressenparteiLärmfolter-Umwelt-Politik-ehrlichÖkölogisch-Demokratische ParteiDie PARTEIPartei für solziale Gleichheit
 
hier gehts zur BUNDESTAGSWAHL 2013
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite