hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback
Landtagswahl in Hessen

FDP

Michael Pescheck

 (Bild: Wahlkandidaten - Import Hersteller)
Michael Pescheck, FDP

 


Wahlkreis: 42 - Main-Kinzig III
Listenplatz: 34

Geburtsjahr: 1968
Geboren in: Bad Orb
Wohnort: 63599 Biebergemünd
Landkreis: Main-Kinzig
Familienstand: verheiratet
Höchster Bildungsgrad: Hochschulabschluss
Erlernter Beruf: Dipl.-Ing. Biotechnologie
Ausgeübter Beruf: Ingenieur im europaweiten Pharma-Anlagen Service
 
Politische Ämter und Funktionen:
Anzahl Legislaturperioden im Landtag: -
 
Webseite: http://www.michael-pescheck.de
Twitter:
Facebook:

 

hr-online-Fragebogen

In aller Kürze: Warum gehören Sie in den Landtag?
Damit Energie nicht zum Luxus wird, Bildung, Forschungsfreiheit und Innovation in Hessen Vorrang bekommen und die staatliche Bevormundung auf ein Minimum begrenzt wird.

Schließen Sie im Falle eines Wahlerfolgs irgendeine Koalition im Landtag aus?
Eine Koalition mit den Linken/Grünen.

Welches Problem sollte von einer neuen Regierung am schnellsten gelöst werden?
Energiewende in Verbindung mit dem EEG, Beseitigung des Mangels an Krippenplätzen, Haushaltskonsolidierung.

Welche Schwerpunkte möchten Sie persönlich im Landtag setzen?
Ich werde mich einsetzen für bezahlbare Energie, Ausbau des Innovations- und Forschungsstandorts Hessen sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Was möchten Sie vorrangig für Ihren Wahlkreis erreichen?
Augenmaß beim Ausbau der erneuerbaren Energien mit Windkraftanlagen, Ausbau/Förderung der Betreuungsplätze für Kinder, Erweiterung des öffentlichen Nahverkehrsangebotes.

Das mag ich an Hessen besonders ...
... die schöne Landschaft, den hessischen Dialekt und den Apfelwein.

Mein Lieblingsort in Hessen ist ...
... der Main-Kinzig Kreis.

Wenn ich nicht Politik mache ...
... reise ich gerne um die Welt. Außerdem fotografiere, fliege und angele ich gerne.

 
hr-online verzichtet darauf, direkt auf Webseiten von Politikern oder deren Social-Media-Accounts zu verlinken. Hintergrund ist, dass wir keine Verantwortung für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehmen können.
 

Teilen

Redaktion: xmlimp
Bild: © Wahlkandidaten - Import Hersteller
Letzte Aktualisierung: 9.08.2013, 13:21 Uhr
 

WAHLKREIS 42

Main-Kinzig III

Übersicht Hessen

Der Wahlkreis 42 – Main-Kinzig III – umfasst folgende Städte und Gemeinden: Bad Orb, Bad Soden-Salmünster, Biebergemünd, Birstein, Brachttal, Flörsbachtal, Gelnhausen, Jossgrund, Linsengericht, Schlüchtern, Sinntal, Steinau an der Straße, Wächtersbach und den Gutsbezirk Spessart.

Insgesamt leben hier gut 129.000 Menschen. Die Bevölkerungsdichte liegt bei 136 Einwohnern pro km². Wahlberechtigt sind knapp 100.000 Bürger. 30,7 Prozent von ihnen sind zwischen 18 und 45 Jahre alt, 52,7 Prozent sind 45 Jahre oder älter. Die Arbeitslosenquote im gesamten Main-Kinzig-Kreis lag im Juli 2013 bei 5,2 Prozent (hessenweit 5,9 Prozent).
 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite