hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback Die RSS-Angebote des hr Folgen Sie uns auf twitter hr-online bei Facebook
Landtagswahl in Hessen
31.01.2013

Vorläufige Zahlen

Jedes dritte Gymnasium zurück zu G9

 (Bild:  picture-alliance/dpa - Archiv)
Gut ein Drittel der 107 Gymnasien im Land will im nächsten Schuljahr zu G9 zurückkehren. In vielen größeren Städten hat sich aber kein einziges Gymnasium dafür entschieden.
 
Die Gymnasien müssen sich bis zum 15. Februar entscheiden, ob sie ab diesem Sommer wieder den neunjährigen Weg zum Abitur anbieten. Dennoch gab das Kultusministerium bereits jetzt einen Einblick in die Zahlen: Mehr als ein Drittel der 107 hessischen Gymnasien will im kommmeden Schuljahr zur neunjährigen Gymnasialzeit zurückkehren. Das sind derzeit 38 Gymnasien, sagte Beer. Viele der Schulen seien demnach auf dem Land.

In Frankfurt sind vier Gymnasien auf dem Weg zurück zum neunjährigen Abitur. Dagegen wollen in Kassel, Wiesbaden und Darmstadt bislang alle Gymnasien bei G8 bleiben.
 

Mehr zum Thema

Videos der Debatte

Im Landtag haben sich die Parteien am Donnerstag einen Schlagabtausch zu G8/G9 geliefert. Hier die Beiträge der Debatte im Video.
Die bislang vorliegenden Zahlen dürften der Regierung entgegen kommen: Sollte am Ende nur ein Drittel der Gymnasien zurück zu G9 wollen, sei die ganz große Abkehr von G8 ausgeblieben, so die Lesart beim Ministerium und den Regierungsfraktionen.

Allerdings können sich die Schulen auch noch in den folgenden Jahren für G9 entscheiden, die aktuelle Frist gilt nur für das kommende Schuljahr. Die Möglichkeit, G8 und G9 als Modell parallel anzubieten, wollen bislang rund zehn Gymnasien nutzen.
 
Redaktion: frbe / cka
Bild: © picture-alliance/dpa - Archiv
Letzte Aktualisierung: 1.02.2013, 14:22 Uhr

Ihr Beitrag

G8 oder G9 - Wie würden Sie sich entscheiden?

[Alle 0 Beiträge lesen]
 
 

ThemencheckWohnungsnotBildungEnergiewendeVerkehrspolitik
 
 

Meldungen

 

 
 
hier gehts zur BUNDESTAGSWAHL 2013
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.