hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback

hr2-kultur

Unterwegs auf den "Straßen von gestern"

Sonntag, 6. Mai 2012, 12:05 Uhr
Stephanie Eidt, Silvia Tennenbaum, Felix von Manteuffel (v.l.n.r.) (Bild: Susanne Müller/Schöffling-Verlag/Goldschmidt)
Stephanie Eidt, Silvia Tennenbaum, Felix von Manteuffel (v.l.n.r.)
In einer Lesung präsentieren die beiden Schauspieler Stephanie Eidt und Felix von Manteuffel ausgewählte Passagen aus dem Roman "Straßen von gestern" von Silvia Tennenbaum. Die Autorin selbst spricht mit hr2-Literaturredakteur Ruthard Stäblein über ihr Buch.
 

Information

Unterwegs auf den Straßen von gestern

Sendung in hr2-kultur:
6. Mai 2012, 12.05 Uhr Kulturszene Hessen

Aufzeichung der öffentlichen hr2-Veranstaltung am 25. April in der Buchhandlung Hugendubel in Frankfurt.

Mehr zum Thema

hr-online ist nicht für den Inhalt externer Webseiten verantwortlich.

Links im WWW

In ihrem stark autobiographisch geprägten Roman schildert Silvia Tennenbaum die Geschichte der alteingesessenen Familie Wertheim, die Anfang des 20. Jahrhunderts im Frankfurter Westend lebt. Wohlhabend, gebildet und fest im liberalen deutsch-jüdischen Bürgertum verankert, hält die Familie trotz innerer und äußerer Krisen fest zusammen. Erst mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten werden auch die Wertheims Opfer des mörderischen Regimes. Einige Familienmitglieder emigrieren ins sichere Ausland, andere jedoch bleiben in Deutschland ...

Unter dem Titel "Unterwegs auf den Straßen von gestern" widmete hr2-kultur der Autorin Silvia Tennenbaum einen literarischen Abend in der Buchhandlung Hugendubel. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Aktion "Frankfurt liest ein Buch" statt.

Die Aufzeichnung der öffentlichen Veranstaltung sendet hr2-kultur am Sonntag, 6. Mai, um 12.05 Uhr in der "Kulturszene Hessen".
 

Unterwegs auf den Straßen von gestern 

Klaus Plinke, Filialleiter im Hugendubel Frankfurt, begrüßt das Publikum
Ruthhard Stäblein im Gespräch mit Silvia Tennenbaum
Silvia Tennenbaum, Ruthard Stäblein, Stephanie Eidt und Felix von Manteuffel (v.l.n.r.)
 
Klicken Sie auf ein Bild, um in die Galerie zu gelangen (5 Bilder)
 
Stephanie Eidt
Stephanie Eidt, geboren 1966, absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg. Nach Engagements in Lübeck und am Burgtheater Wien gehörte sie von 1999 bis 2005 zum festen Ensemble der Schaubühne Berlin und arbeitet unter anderem mit Thomas Ostermeier und Luc Perceval. Zudem übernahm sie weitere Rollen in Hamburg und am Deutschen Theater Berlin. Seit 2009 ist sie festes Ensemblemitglied am Schauspiel Frankfurt.

Felix von Manteuffel
Nach seiner Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München spielte Felix von Manteuffel unter anderem am Schauspielhaus Zürich, dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg und dem Burgtheater Wien. Zwölf Jahre lang war er fest an den Münchner Kammerspielen engagiert. Er arbeitet unter anderem mit George Tabori, Peter Palitzsch, Jürgen Flimm, Ernst Wendt, Dieter Dorn. zusammen. 1976 wurde er mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Auch im Film und Fernsehen ist Felix von Manteuffel regelmäßig präsent. Seine Stimme ist zudem in zahlreichen Hörspiel- und Hörbuchproduktionen zu hören. Seit 2004 ist Felix von Manteuffel festes Ensemblemitglied am Schauspiel Frankfurt.

Der Roman ist in einer Neuauflage im Verlag Schöffling & Co. erschienen. Die von hr2-kultur produzierte Lesung ist auch als Hörbuch (erschienen im Audiobuch-Verlag) erhältlich.
 

Information

Roman
Silvia Tennenbaum:
Straßen von gestern
656 Seiten. Gebunden.
Schöffling & Co.
ISBN 978-3-89561-486-6
19,95 EUR

Hörbuch
Silvia Tennenbaum:
Straßen von gestern
Sprecherin: Elisabeth Schwarz
Produktion: Hessischer Rundfunk, 2012

Audiobuch Verlag
4 CDs, 300 Min.
ISBN 978-3-89964-439-5
19,95 EUR
Die Aktion "Frankfurt liest ein Buch" findet in diesem Jahr zum dritten Mal statt. Der Verein "Frankfurt liest ein Buch e.V." hat es sich zum Ziel gesetzt, ein Buch zum Gesprächsstoff und zum Gemeinschaftserlebnis für alle Menschen der Stadt Frankfurt am Main zu machen.

Vom 16. bis zum 29. April steht Silvia Tennenbaums Roman "Straßen von gestern" in diesem Jahr im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe.
 
 
Redaktion: anen
Bild: © Susanne Müller/Schöffling-Verlag/Goldschmidt
Letzte Aktualisierung: 8.05.2012, 9:19 Uhr
 
 (Bild: Colu colourbox.de)

Fotowettbewerb 2014

Was ist Ihr liebster Ort im Literaturland Hessen? Der Ort, an dem Sie lesen – oder der Ort, an dem Sie schreiben? Fotografieren Sie das Literaturland Hessen und gewinnen Sie einen Preis bei unserem Wettbewerb! [mehr]
 
 (Bild:  picture-alliance/dpa)

Literaturland Hessen

Hessen ist das deutsche Literaturland. Mit Goethe, den Grimms und Grimmelshausen stammen die großen Autoren der deutschen Klassik, der Romantik und des Barock aus Hessen. Dennoch ist den wenigsten bewusst, dass es in ganz Hessen große Literatur zu entdecken gibt. [mehr]
 
Rheingau (Bild:  picture-alliance/dpa)

Anmelden zum Tag für die Literatur 2015

Der Termin steht fest: Am Sonntag, den 31. Mai 2015, feiert Hessen einen "Tag für die Literatur". Das Literaturfest findet bereits zum fünften Mal statt. Alle Literaturveranstalter im Land können sich jetzt anmelden. [mehr]
 
 (Bild: Andreas Bartsch)

Schatzkammern im Literaturland Hessen

Helfen Sie mit, die einzigartigen Kostbarkeiten in Archiven, Museen und Bibliotheken zu bewahren! [mehr]
 
 (Bild:  hr)

Rückblick

Lesungen, Ausstellungen, Aktionen: Hier erfahren Sie, was bisher im "Literaturland Hessen" unternommen worden ist. [mehr]
 
 (Bild: )

Buchtipps

Publikationen zum "Literaturland Hessen" finden Sie [hier]
 

 

Eine Initiative von

Logos (Bild: hr)
 

Radio

Der Einschalt-Tipp

Vielfalt ist Programm bei hr2-kultur. [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.