hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
links: Thorsten Nagelschmidt (*1976), bekannt als Nagel, ist Autor, Musiker und Künstler. Er lebt in Berlin und Hamburg.
<br />
Rechts: Robert Groos-Albuts (*1985) ist Sänger und Songschreiber der Band Emily's Giant. Der gebürtige Mittelhesse lebt in Leipzig.
<br />
(Bild: Harald Hoffman, Florian Wenzel)
Thorsten Nagelschmidt (l.) und Robert Groos-Albouts kommen nach Gießen

Ein Tag für die Literatur 7. Mai 2017

Gießen

Die Veranstaltungen in Gießen stellen zwei ganz unterschiedliche Durchreisende vor: Johann Wolfgang Goethe, der die Stadt 1772 nur einmal besuchte, dabei aber ganz in die Nähe des Botanischen Gartens kam, und den Künstler Nagel. Wie er die Stadt erlebte, diskutiert er mit Robert Groos-Albouts von "Emily’s Giant".
 

10 Uhr: Poetische Lesung und botanische Führung

"Was hat ein Gärtner zu reisen" – Goethe und der Botanische Garten der Universität Gießen

Am 18. August 1772 besuchte Johann Wolfgang Goethe den Ordinarius der Jurisprudenz, Professor Ludwig Julius Friedrich Hoepfner in Gießen. Dieser wohnte in der Sonnenstrasse, nur einen Steinwurf vom hortus medicus der Ludoviciana entfernt. Ob Goethe diesen Garten besucht hat, ist nicht überliefert, wohl aber, was Goethe über das Gärtnern schrieb. Denn im Garten fand Goethe schließlich, was er in der weiten Welt gesucht hatte. So klagte er im schönen Venedig: "Bringet mich wieder nach Hause! Was hat ein Gärtner zu reisen? Ehre bringts ihm und Glück, wenn er sein Gärtchen versorgt." Die Sprach- und Konzeptkünstlerin Dr. Marlies Obier hält einen poetischen Vortrag, Holger Laake informiert über die Geschichte des Botanischen Gartens Gießen. Im Dialog von Dichtung und Botanik tritt Goethe mit seiner ganzen Leidenschaft als Gärtner hervor.

10–11 Uhr
Eintritt frei

Botanischer Garten der Justus-Liebig-Universität
Treffpunkt: Konzertplatz, nähe Eingang Sonnenstraße
35390 Gießen

Tel. 0641 9935240
www.uni-giessen.de

Eine Veranstaltung des Freundeskreises Botanischer Garten der Justus-Liebig-Universität Gießen e.V.



 

20 Uhr: Gießen: Literatur trifft Musik

Ein Abend mit Nagel und Emily’s Giant

Literatur und Musik stehen in enger Beziehung zueinander. Nagel ist Autor, Musiker und Künstler. Er liest unter anderem seinen Text "Hessen and Hell (Gießen)", den er über eine seiner musikalischen Reisen geschrieben hat. Robert Groos-Albouts steuert an diesem Abend die Musik bei. Der gebürtige Mittelhesse ist Sänger und Songschreiber der Band "Emily’s Giant". Mit Nagel diskutiert er Gemeinsamkeiten und Gegensätze von Literatur und Musik und spricht darüber, wie die beiden Gattungen sich gegenseitig inspirieren.

20 Uhr
5 € / 3 € erm. / LZG-Mitglieder frei

Ulenspiegel
Seltersweg 55
35390 Gießen

Tel. 0641 97282517
www.lz-giessen.de

Eine Veranstaltung des Literarischen Zentrums Gießen e.V.

 

Teilen

Redaktion: pefi / kasi
Letzte Aktualisierung: 3.04.2017, 14:35 Uhr
 

Audios zum Tag für die Literatur

Bitte um etwas Geduld. Lade den Player...

  • Bitte um etwas Geduld. Lade die Playlist...
 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite