hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Gemälde Philipp der Großmütige von Hessen (Bild: Ingersoll / wikipedia / Veranstalter)
Philipp der Großmütige von Hessen, Porträt von Hans Brosamer oder Hans Krell, 1534

Ein Tag für die Literatur 7. Mai 2017

Homberg (Efze)

Hessen gilt als Pionierland der Reformation. Der damalige junge Landgraf Philipp I., genannt "der Großmütige" setzte die Reformation so schnell und konsequent um wie kein anderer.
 

Präsentation mit Lesung und Ausstellung: Die "Leben" Philipps des Großmütigen

Unmittelbar nach dem Ableben Philipps des Großmütigen vor 450 Jahren machten sich die ersten Biografen daran, das außergewöhnliche Lebenswerk des fürstlichen Reformators von Hessen zu würdigen. Unter ihnen ragt der um 1495 in Homberg (Efze) geborene Wigand Lauze heraus. Die Veranstaltung präsentiert spannende Auszüge aus seiner Chronik und zwei unbekanntere Vers-Biografien. Als Gast stellt Klaus Brill sein aktuelles Buch über Luther und Philipp den Großmütigen vor. Das musikalische Rahmenprogramm gestaltet der "Kleine Chor" der THS, der unter anderem ein romantisches Philipps-Volkslied einstudiert hat.

15–17 Uhr
Eintritt frei, Spenden erbeten

Rathaussaal
Rathausgasse 1
34576 Homberg (Efze)

Tel. 05681 938236
www.homberg-efze.de

Eine Veranstaltung der Stadt Homberg (Efze) und des Fördervereins Haus der Reformation Homberg (Efze) e. V. in Kooperation mit der Buchkunst-AG der Bundespräsident-Theodor-Heuss-Schule

 

Teilen

Redaktion: pefi
Letzte Aktualisierung: 29.03.2017, 17:40 Uhr
 

Audios zum Tag für die Literatur

Bitte um etwas Geduld. Lade den Player...

  • Bitte um etwas Geduld. Lade die Playlist...
 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite