hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Porträt Lithographie Karoline von Günderrode (Bild: Veranstalter)
Karoline von Günderrode, Lithographie von Valentin Schertle

Ein Tag für die Literatur 7. Mai 2017

Oestrich-Winkel

"Schön wie eine Silberbirke" war Karoline von Günderrode in den Augen Bettine Brentanos. Doch ihre Gedichte stießen auf Unverständnis, ihre Beschäftigung mit Philosophie, Mythologie und Geschichte galten zu Beginn des 19. Jahrhunderts als unpassend für ein junges Fräulein. Ihr Leben war kurz und endete tragisch.
 

Szenische Lesung: Tod am Rhein – Bettin von Arnim über den Selbstmord Karoline von Günderrode

Am 26. Juli 1806 nahm sich die Dichterin Karoline von Günderrode in Winkel das Leben. Ihre Freundin Bettine Brentano reagierte mit Bestürzung auf diese Nachricht und berichtete u.a. Goethe von dem Vorfall. Viele Jahre später setzte die Autorin Bettine von Arnim der Jugendfreundin dann ein Denkmal in dem Briefbuch "Die Günderode". Die Schauspielerin Susanne Schäfer arrangiert die Berichte Bettines über den Selbstmord Karoline von Günderrodes zu einer eigens hergestellten Textcollage und präsentiert sie in einer szenischen Lesung.

18–20 Uhr
10 € / 7 € erm.

Brentano-Scheune
Hauptstr. 134a
65375 Oestrich-Winkel

Tel. 06723 992-0
www.brentano-haus.de

Eine Veranstaltung der Trägergesellschaft Brentano-Haus Winkel gGmbH

 

Teilen

Redaktion: pefi
Letzte Aktualisierung: 3.04.2017, 10:15 Uhr
 

Audios zum Tag für die Literatur

Bitte um etwas Geduld. Lade den Player...

  • Bitte um etwas Geduld. Lade die Playlist...
 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite