hr-online Informationen aus Hessen
hr2.de
hr2.de
Schauspieler stellen Johann Wolfgang Goethe und Charlotte Buff dar. Foto der Schriftstellerin Saskia Hennig von Lange (Bild:  picture-alliance/dpa)
Johann Wolfgang Goethe und Charlotte Buff im Zwiegespräch

Ein Tag für die Literatur 7. Mai 2017

Wetzlar

Im Jahr 1772 weilte Johann Wolfgang Goethe einige Monate in Wetzlar. Diese Zeit ging in die Weltliteratur ein, denn er beschrieb sie zwei Jahre später in seinem Roman "Die Leiden des jungen Werthers".
 

15 Uhr: Kostümführung

"Ein charmates Scharmützel"– mit Goethe und Lotte in Wetzlar

Goethe war erst 22 Jahre alt, als er in Wetzlar ein juristisches Praktikum absolvierte. Für die Akten interessierte er sich kaum. Seine Aufmerksamkeit galt einer jungen Frau namens Lotte und einem tragischen Selbstmord. Beides zusammen lieferte den Stoff für seinen Roman "Die Leiden des jungen Werthers". Bei der Kostümführung sind Charlotte Buff und Johann Wolfgang Goethe im amüsanten Zwiegespräch zu erleben. Die Teilnehmer des Spaziergangs erfahren, was im Sommer 1772 in Wetzlar passierte und wie es im Leben von Goethe und Lotte weiterging.

15 Uhr
8 € / 4 € erm.

Treffpunkt: Tourist-Information Wetzlar
Domplatz 8
35578 Wetzlar

Tel. 06441 997755
www.wetzlar-tourismus.de

Eine Veranstaltung der Tourist-Information Wetzlar



 

15 Uhr: Lesung

"… diese Schleife soll mit mir begraben werden" - Dinge und ihre Geschichten – auf den Spuren von Goethes Werther

Charlotte Sophie Henriette Buff, geboren 1753 in Wetzlar, ging als "Lotte" in Goethes Briefroman "Die Leiden des jungen Werthers" ein. In ihrem Geburtshaus richteten die Wetzlarer später ein Museum ein: das "Lottehaus". Im Rahmen des Projekts "Junges Literaturland Hessen" haben Schülerinnen und Schüler der August-Bebel-Schule das Museum erforscht und sich von den dort ausgestellten Gegenständen zu eigenen Texten und Geschichten inspirieren lassen. Begleitet wurden sie dabei von der Schriftstellerin Saskia Hennig von Lange. Gemeinsam mit ihr präsentieren sie jetzt ihre Ergebnisse.

15–17 Uhr
Eintritt frei

Stadtmuseum
Lottestraße 8–10
35578 Wetzlar

Tel. 06441 994130
www.museum-wetzlar.de

Eine Veranstaltung der Städtischen Museen Wetzlar in Kooperation mit der August-Bebel-Schule Wetzlar


 

Teilen

Redaktion: pefi
Letzte Aktualisierung: 5.04.2017, 16:17 Uhr
 

Audios zum Tag für die Literatur

Bitte um etwas Geduld. Lade den Player...

  • Bitte um etwas Geduld. Lade die Playlist...
 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite