hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback
OB Wahl 2012
Seite: 1/7
Am 25. März wählt Frankfurt einen neuen Oberbürgermeister. (Bild:  picture-alliance/dpa)
Am 25. März wählt Frankfurt einen neuen Oberbürgermeister.

Fragen & Antworten

Was man für die Wahl wissen muss

Warum gibt es eine Stichwahl? Was passiert bei Stimmengleichheit? Und wann steht das Ergebnis fest? Fragen und Antworten rund um die OB-Wahl.
 

Warum gibt es eine Stichwahl?

Die Stichwahl am 25. März wurde notwendig, weil im ersten Wahlgang am 11. März keiner der zehn Kandidaten die absolute Mehrheit erreicht hatte. Dazu wären mindestens 50 Prozent plus eine Stimme nötig gewesen.
 

Wie viele Kandidaten sind in der Stichwahl?

In der Stichwahl treten die beiden Kandidaten gegeneinander an, die im ersten Wahlgang die meisten Stimmen erhalten haben. Das waren am 11. März CDU-Kandidat Boris Rhein (39,1 Prozent) und Peter Feldmann von der SPD (33,0).
 
Seite:   [1]    2    3    4    5    6    7    >>   
Redaktion: kahu
Letzte Aktualisierung: 15.03.2012, 15:34 Uhr
 
Gibt ihr Amt zurück: Petra Roth (Bild:  picture-alliance/dpa)

Von der Arzthelferin zur Sonnenkönigin

Sie gehört zu Frankfurt wie die Bankentürme und der Apfelwein. Mehr als 16 Jahre regierte Petra Roth die Stadt. Ein Porträt der CDU-Politikerin. [mehr]
 
In drei Direktwahlen hatte sie die Nase vorn: Petra Roth.

Frankfurter Direktwahlen

Drei Mal konnte sich Petra Roth (CDU) bei den 1995 eingeführten Direktwahlen durchsetzen. Kontinuierlich abwärts ging es in den vergangenen Jahren mit der Wahlbeteiligung. [mehr]
 

"Die Macht des Bürgermeisters ist beschränkt"

Wieso haben Bürgermeister in Hessen weniger zu sagen als in anderen Ländern? Das erklärt der Darmstädter Politologe Hubert Heinelt im Interview und spricht zudem über das sinkende Wahlinteresse sowie das Topthema Fluglärm. [mehr]
 

5. Januar 2012, 18 Uhr: Letzte Möglichkeit zur Einreichung von Wahlvorschlägen.
12. Januar 2012: Der Wahlausschuss entscheidet über die Zulassung von Wahlvorschlägen.
30. Januar 2012: Briefwahlunterlagen können beantragt werden.
7.-19. Februar 2012: Wahlbenachrichtigungen werden verschickt.
20.-24. Februar 2012: Wählerverzeichnis kann eingesehen werden.
9. März 2012: Bis 13 Uhr können Wahlschein und Briefwahlunterlagen beantragt werden. Danach ist dies bis Sonntag nur noch in besonderen Fällen möglich.
11. März 2012 - WAHLTAG: Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet.
14. März 2012: Der Wahlausschuss gibt das endgültige Ergebnis der Direktwahl bekannt.
14. März 2012, 11 Uhr: Die Briefwahllokale in den Bürgerämtern in der Innenstadt und im Bolongaropalast öffnen.
25. März 2012 - STICHWAHL: Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet.
 
OB Wahl 2012
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite