hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback
 

Jubiläum

100 Jahre Goethe-Universität Frankfurt: Gelehrte Denkerinnen

Alte Goethe-Universität Frankfurt (Bild:  picture-alliance/dpa)
Alte Goethe-Universität Frankfurt
Die Goethe-Universität Frankfurt feiert ihr 100-jähriges Jubiläum. Für das Jubiläumsjahr ist die 12-bändige Buchreihe "Gründer, Gönner und Gelehrte" erschienen. Unter ihnen finden sich auch viele bemerkenswerte Frauen.
 

Thema in

Sendungslogo
12.10.2014, 7:35 Uhr

Radio

Weitere Sendetermine:

12.10.2014, 15:35 Uhr
13.10.2014, 21:35 Uhr

Mehr zum Thema

In hr-iNFO Wissenswert blicken wir auf die Rolle der Frauen in der Geschichte der Goethe-Uni und porträtieren drei außergewöhnliche Forscherinnen:

Späte Doktorwürde für Nina Rubinstein

Nina Rubinstein hatte in Frankfurt zum Thema "politische Emigration" geforscht und musste dann über 50 Jahre warten, bis ihre Doktorarbeit anerkannt wurde. Die nazistischen Rassegesetze zwingen Nina Rubinstein selber in die Emigration, zuerst nach Paris, dann die USA. Das fertige Manuskript ihrer Doktorarbeit gelangt erst nach vielen Jahren und auf verschlungenen Wegen zu Nina Rubinstein zurück.
 
1989 schließlich verleiht die Frankfurter Goethe-Universität der damals 81 jährigen Soziologin Nina Rubinstein die 56 Jahre vorenthaltene Doktorwürde.
 

Ute Gerhard, Fontfrau der Frauenforschung

Ute Gerhard hatte den bundesweit ersten Lehrstuhl für Frauenforschung inne. Bis zu ihrer Emeritierung 2004 war die Soziologin gleichzeitig Direktorin des Cornelia Goethe Centrums für Frauenstudien und die Erforschung der Geschlechterverhältnisse an der Universität Frankfurt, das auf ihre Initiative gegründet worden war.
 

Hannah Petersen und Birgitta Wolff

Hannah Petersen ist eine der jüngsten Physik-Professorinnen in Deutschland. Die 31-jährige lehrt an der Goethe-Uni Theoretische Physik und erforscht mit ansteckender Begeisterung die kleinsten Teilchen der Welt.

Und wir sprechen mit Professorin Birgitta Wolff, die im Januar die neue Präsidentin der der Goethe-Uni sein wird, über die Rolle von Wissenschaftlerinnen heute.

Eine Sendung von Regina Oehler
 

Teilen

Redaktion: kim
Bild: © picture-alliance/dpa
Letzte Aktualisierung: 14.10.2014, 8:55 Uhr
 
 

hr@schule

 (Bild: hr)

Broschüre

Bildungsangebote des Hessischen Rundfunks für das zweite Schulhalbjahr 2016/17 - die Broschüre zum Herunterladen
Zum Download Bildungsangebote 2017
 

Tipp

documenta 14

Ein Dossier zur weltweit größten Kunstschau in Kassel [hessenschau.de]
 

Kinderfunkkolleg

Was glaubst du denn?

Im "hr2- Kinderfunkkolleg Trialog" geht es im Lutherjahr 2017 um Glaubensfragen. [mehr]
 

Für Lehrer

Bildungsserver Hessen

"Wissenswert"-Archiv für Lehrer und Schüler [mehr]
 

Stiftung Zuhören

 (Bild:  hr)

Ohren auf!

Projekte und Fortbildung für bewusstes Zuhören finden Sie hier. Aktuell: Bewerbung für "tat:funk 2016/17". [mehr]
 

Audio

Audio: Der Hessische Demokratietag im hr 3:06 Min
(hr-iNFO, 02.12.2016)
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite