hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback
 

Radio

Die Kunst der Verdichtung: Mit MP3 fing alles an

Montag, 29. Juli 2013, 8:40 Uhr
 (Bild:  picture-alliance/dpa)
Es begann mit einer Gruppe von Ingenieuren, die unsere Ohren austricksen wollten - und mündete in den Anfang vom Ende der Musikindustrie: MP3.
 
Sendungslogo

Download

Heutzutage muss man Kindern erklären, was eine Schallplatte ist. Auch CDs kennen sie nur noch aus dem Museum und über das Wort "Tonträger" amüsieren sie sich. Denn inzwischen verbreiten und speichern wir Musik auch ohne Tonträger – auf Festplatten und über Datenleitungen, in digitaler und zudem in verdichteter Form: als MP3-Datei. Dies ist die Geschichte, wie es dazu kam. Sie erzählt, wie man Musik klein kriegt – so klein, dass die Dateien auch per Modem versandt werden konnten.

Wie man dafür die menschlichen Ohren austricksen muss. Wie ausgerechnet ein Doktorand der Mathematik beharrlich sich und andere quälte, um den perfekten Trick zu finden. Und wie ihn die Sängerin Suzanne Vega vor ein scheinbar unlösbares Problem stellte. Die Geschichte erzählt von einem Akt der Internet-Piraterie, der MP3 erst zum Erfolg werden ließ. Und sie erklärt, warum MP3-Spieler eine politisch begründete Abneigung gegen Kastagnetten haben.
 

Viele kluge Köpfe beteilig

Die Geschichte beginnt bei Karlheinz Brandenburg. Informatiker, Mathematiker und Elektrotechniker; Damals, etwa 1980, ist er Doktorand, heute ist er Leiter des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie in Ilmenau bei Erfurt. Er gilt als Vater von MP3. Das heißt: eigentlich haben ihn dazu Journalisten ernannt. Er selbst legt Wert darauf, dass die Ideen hinter MP3 aus vielen klugen Köpfen stammen – denen seiner Kollegen und denen früherer Forscher.

Von Jan Eggers
Manuskript-Nr. 12-099
 

Teilen

Redaktion: kim / nrc
Bild: © picture-alliance/dpa
Letzte Aktualisierung: 8.01.2016, 14:33 Uhr
 
 

hr@schule

Broschüre

Bildungsangebote des Hessischen Rundfunks 2016/17 - die Broschüre zum Herunterladen
[Download]
 

Kinderfunkkolleg

Kohle, Cash und Pinkepinke

Warum bezahlen wir mit Geld? Was ist der Euro? Macht Geld glücklich? Wir beantworten diese und viele andere Fragen - informativ, witzig und alles andere als langweilig! [mehr]
 

Für Lehrer

Bildungsserver Hessen

"Wissenswert"-Archiv für Lehrer und Schüler [mehr]
 

Ansprechpartner

Netzwerk "Rundfunk und Schule" [mehr]
 

Stiftung Zuhören

 (Bild:  hr)

Ohren auf!

Projekte und Fortbildung für bewusstes Zuhören finden Sie hier. Aktuell: Bewerbung für "tat:funk 2016/17". [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite