hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback
 

Radio

Crashkurs Demokratie: Pressefreiheit und Pluralismus

 (Bild:  colourbox.de)
"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten", lautet das Credo der Pressefreiheit, die in den westeuropäischen Ländern einen sehr hohen Stellenwert besitzt.
 

Thema in

Sendungslogo
4.09.2013, 8:40 Uhr

Mehr zum Thema

Download

Als sogenannte "vierte Gewalt" sind die Medien für die Demokratie und das pluralistische System unabdingbar. Doch etwa in Russland oder in Ländern Afrikas und Asiens werden Journalisten bei der Ausübung ihres Berufes bedroht und sogar getötet.

Und auch ein Blick in die EU ist interessant: ist die Pressefreiheit noch garantiert, wenn wie in Frankreich die so genannten Minderheitenmedien systematisch benachteiligt werden, indem man ihnen Fördermittel vorenthält? Und wo droht eine Beeinträchtigung, z.B. durch Kapitalkonzentration? Die Pressefreiheit ist eine Errungenschaft, die heute auch gegenüber Einschaltquoten, Medienritualen und politischen Ikonen bestehen muss.
 
Eine Sendung von Anat Kalman
Manuskript-Nr. 13-108
 

Literaturhinweise:

Birger Priddat
"Die unmögliche Demokratie – Machtspiele ohne Regeln"
Campus–Verlag 2013

"Gespaltene Demokratie. Politische Partizipation und Demokratiezufriedenheit vor der Bundestagswahl 2013"

Eine gemeinsame Studie von IfD Allensbach u. Bertelsmann-Stiftung
 

Teilen

Redaktion: kim / nrc
Bild: © colourbox.de
Letzte Aktualisierung: 10.12.2015, 13:22 Uhr
 
 

hr@schule

 (Bild: hr)

Broschüre

Bildungsangebote des Hessischen Rundfunks für das zweite Schulhalbjahr 2016/17 - die Broschüre zum Herunterladen
Zum Download Bildungsangebote 2017
 

Audio

Audio: Der Hessische Demokratietag im hr 3:06 Min
(hr-iNFO, 02.12.2016)
 

Kinderfunkkolleg

Was glaubst du denn?

Im "hr2- Kinderfunkkolleg Trialog" geht es im Lutherjahr 2017 um Glaubensfragen. [mehr]
 

Für Lehrer

Bildungsserver Hessen

"Wissenswert"-Archiv für Lehrer und Schüler [mehr]
 

Stiftung Zuhören

 (Bild:  hr)

Ohren auf!

Projekte und Fortbildung für bewusstes Zuhören finden Sie hier. Aktuell: Bewerbung für "tat:funk 2016/17". [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite