hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback
 

Fernsehen

 (Bild:  picture-alliance/dpa)
"wissen und mehr" im hr-fernsehen
Hier finden Sie das aktuelle Programm von "Wissen und mehr" im hr-fernsehen. Sendezeit:
Montag - Freitag, 11:00 Uhr bis 11:30 Uhr.

Thema der Woche: GETEILTES DEUTSCHLAND
 

Montag, 29.9.2014

11:00 Uhr
Wo war eigentlich die Mauer? Zwischen Erinnern und Vergessen

Als wenn es ein Leben vor dem Mauerfall nicht gegeben hätte. Selbst alteingesessene Berliner wissen nicht mehr, wo die Mauer stand. Nach ihrer Erstürmung im Herbst 1989 erinnern wir uns nur noch an das Ereignis des Falls, aber nicht mehr an den Verlauf des trennenden Bauwerks. 1989 wollte man schnell verdrängen, dass die Mauer über hundert Menschen das Leben gekostet hatte. Heute ist von ihr fast nichts mehr zu sehen. Fast 20 Jahre nach der Zerstörung zeigt die Reportage, welche Nachbarschaften die Mauer getrennt hat und wie diese immer noch nicht zusammengewachsen sind. Die Wunde, die die Mauer der Stadt Berlin und ihren Menschen zugefügt hat, ist immer noch nicht verheilt.

Diese Sendung ist eine Übernahme von Radio Berlin Brandenburg (RBB)
 

Dienstag, 30.9.2014 bis Donnerstag 2.10.2014

10:50 Uhr
Mauerjahre - Leben im geteilten Berlin

Die Reihe dokumentiert den Alltag der Menschen in Berlin, Ost und West: von den Monaten vor dem Mauerbau 1961 bis zur Wiedervereinigung Deutschlands 1990. Sie erzählt, was damals bewegte. "Mauerjahre" ist eine Berlin-Chronik im Nachrichtenformat - kompakt, informativ und unterhaltsam. Zeitzeugen aus beiden Teilen schildern ihre "Mauerjahre" - Episoden aus dem Leben im gespaltenen Berlin.

Keines der "Mauerjahre" gleicht dem anderen. 1961 der Schock der Teilung, 1967 Studentenunruhen, 1973 die Weltfestspiele, 1989 die Maueröffnung - all diese Ereignisse prägten das Leben in der Stadt. Mauertote und Militäraufmärsche, David Bowie und Wolf Biermann, Kennedy und Chruschtschow - zahllose Ereignisse und Namen sind untrennbar mit dem durch die Mauer geteilten Berlin verbunden.

Die Lage in Berlin ist Jahrzehnte lang nicht nur von nationalem sondern immer auch von internationalem Interesse. Berlin ist Brennpunkt des Kalten Kriegs, Schauplatz der Weltpolitik und heftiger Auseinandersetzungen - aber auch Biotop der Aussteiger und Andersdenkenden, voller Leben in Nischen, voller Erfindungsreichtum. Stets bleibt das unbändige Lebensgefühl der Berliner spürbar.

 

Freitag, 3.10.2014

Am Tag der Deutschen Einheit sendet das hr-fernsehen kein "Wissen und Mehr".
 
Redaktion: kim
Bild: © picture-alliance/dpa
Letzte Aktualisierung: 27.09.2014, 12:41 Uhr
 
 

Fachtagung

Medientag 2014 im hr

Auch in diesem Jahr können Lehrkräfte aus ganz Hessen wieder einen umfassenden Einblick in die Welt der Medien erhalten. Hier anmelden! [mehr]
 

Leben, Liebe, Leid

1914 in Hessen

Wir blicken 100 Jahre zurück auf 1914, das Jahr in dem der Erste Weltkrieg begann. An Beispielen aus Hessen zeigen wir, was die Menschen des Kaiserreichs bewegte. Eine wertvolle Ergänzung zum Schulwissen Geschichte. [mehr]
 

ARD Radionacht

"Flossen hoch!"

Zum 8. Mal laden die Kinderradioredaktionen der ARD zu einem besonderen Hörerlebnis ein. Fünf Stunden unter Wasser ohne nasse Füße. [mehr]
 

Kinderfunkkolleg

Musik

"Warum mögen wir Musik und ist sie eine andere Sprache?" [mehr]
 

Für Lehrer

Bildungsserver Hessen

"Wissenswert"-Archiv für Lehrer und Schüler [mehr]
 

Arbeitskreis

Rundfunk und Schule

Der Arbeitskreis "Rundfunk und Schule" verbindet hr, Ministerium und Schule.
Termine Fachgruppentreffen [mehr]
 

Stiftung Zuhören

Ohren auf!

Projekte und Fortbildunge für bewusstes Zuhören finden Sie hier. Aktuell: Bewerbung für Medienkompetenzprojekt "Earsinnig hören!". [mehr]
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.