hr-online Informationen aus Hessen
ARD.de Hilfe Feedback
 
Bildergalerie

Wettbewerb "Meine Ausbildung" - Preisverleihung


Bild: © hr
1. Preis
Johann-Amos-Comenius-Schule, Kassel
Wettbewerbsbeitrag: „Link“
Preisgeld: 5.000 Euro, gestiftet vom Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen

Begründung der Jury:

Bislang war alles geregelt – gab es Ärger an der Schule, wussten Schülerinnen und Schüler genau, an wen man sich wenden konnte. Aber wie ist das in der Ausbildung?

Für Klarheit sorgt ein Video, abgespielt auf dem Smartphone. Das ist realitätsnah: Die zentrale Frage „Was tun bei Mobbing im Betrieb, Sexismus am Arbeitsplatz und ausbildungsfremden Tätigkeiten in der Firma?“ wird im gängigen Medium heutiger Jugendlicher beantwortet. Die moderne Herangehensweise und die Tatsache, dass erstmals seit Bestehen des Wettbewerbs nicht allein danach gefragt wird, was Betriebe und Unternehmen von Azubis verlangen können, sondern welche Rechte Auszubildende haben, hat die Jury überzeugt, dem Team der Johann-Amos-Comenius-Schule den 1. Preis zu geben.

Auch technisch brilliert der Film: Kamera, Ton und Animationen sind sehr gut umgesetzt, der konzeptionelle Überbau vom Film im Film ist kreativ und ungewöhnlich. Die Darsteller agieren in Gestik und Mimik klar und deutlich, geben dem Film viel Humor mit – zum Beispiel, wenn der Betriebsratsengel einfliegt und Tacheles spricht.

Von dem sieht einer der Protagonisten allerdings nur ein paar Federn. So ausgewogen ist der Beitrag dann doch: Auch für Azubis gelten Regeln! Alles in allem ein toller Film, überzeugend durch seine offene Haltung und vielschichtige Sichtweise und mit einem klaren Hinweis: Hab‘ keine Angst – du kannst dich informieren und etwas ändern – nur nicht passiv bleiben!

 

Weitere Bilder:

1. Preis
2. Preis
3. Preis
4. Preis
Sonderpreis
 
(kim)
03.06.2014
Letzte Aktualisierung: 3.06.2014, 13:20 Uhr

Teilen

 
 
hr-online enthält Links zu anderen Internetangeboten. Wir übernehmen keine Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten.
SZM-Daten dieser Seite